Frage von VeraLera, 19

Ausbildung mit nebenjob und Kindergeld?

Hallo
Ich bin w18 Jahre und mache zurzeit eine Ausbildung bei der ich netto 530€ verdiene.
Nun möchte ich allerdings noch einen nebenjob machen.
Wieviel darf ich bei dem nebenjob dazuverdienen sodass meine Eltern noch mein Kindergeld bekommen ?

Danke schonmal im Voraus

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt & Kindergeld, 16

Wenn du die Zusicherung vom Ausbildungsbetrieb hast,dass du einen Nebenjob machen kannst,was normalerweise kein Problem sein sollte,dann kannst du ohne weiteres 450 € dazu verdienen,solange du die gesetzlich vorgeschriebenen Wochenstunden inkl.deiner betrieblichen Arbeitszeit nicht übersteigst !

Das Einkommen insgesamt hat schon seit dem 01.01.2012 keine Auswirkung mehr auf den Anspruch auf Kindergeld,da ist die Einkommensgrenze von 8004 € Brutto pro Jahr gefallen.

Zum Problem könnte dein zusätzliches Einkommen nur werden,wenn du bzw.ihr ALG - oder - auch Hartz - 4 vom Jobcenter beziehen würdet bzw.du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung haben würdest.

Denn wenn ihr ALG - 2 beziehen würdet,dann könnte und würde dein nicht mehr benötigtes Kindergeld,welches du dann nicht mehr zur eigenen Bedarfsdeckung benötigen würdest,auf die BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) deiner Eltern angerechnet,du würdest dann nicht mehr dazu gehören,also deine Eltern keine Leistungen mehr für dich bekommen.

Du müsstest dann deinen Anteil selber tragen und deinen Eltern geben.

Hättest du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung,dann spielt das zusätzliche Einkommen neben einer weiteren Ausbildung zwar auch keine Rolle,weil ja die Einkommensgrenze gefallen ist,du darfst dann aber neben einer weiteren Ausbildung in einem Nebenjob nicht mehr als durchschnittlich 20 Stunden pro Woche arbeiten,sonst würde der Anspruch entfallen.

Antwort
von leaamarie, 14

Schau erstmal in deinem Ausbildungsvertrag nach, ob du überhaupt einen Nebenjob machen darfst. Ich durfte das nämlich nicht.
Nebenjob ist meistens 450€ Basis.
Es gibt aber glaub keine Grenze mehr. Schau am besten mal auf der Seite von der Familienkasse nach, da steht alles ausführlich und du kannst selbst schauen, was auf dich zutrifft und was nicht.

Antwort
von Allexandra0809, 19

Bei einem Nebenjob darfst Du 450 Euro verdienen, musst das Deinem Arbeitgeber mitteilen. Das Kindergeld bekommen Deine Eltern trotzdem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community