Frage von BlueFire310, 19

Ausbildung Mediendesign mit M-Zug?

Guten Abend liebe Community,

ich gehe momentan in die 8. Klasse einer Realschule, allerdings habe ich in den Fächern Mathe und Physik jeweils eine 5. Meine Überlegung ist nun, ob ich auf Probe in die 9. Klasse gehen soll (dabei wird zu Weihnachten entschieden, ob ich weiterhin in der neunten Klasse bleiben darf oder ob ich wiederholen muss, was der Fall wäre, wenn ich bis dahin 2 Mal die Note 5 hätte) oder gleich auf die Mittelschule wechseln und dort den M-Zug machen soll. Da ich aber jetzt schon Schwierigkeiten in den Fächern habe, wäre die erste Möglichkeit meiner Meinung nach nicht die beste. Wie seht ihr das? Und zu meiner eigentlichen Frage: Nach dem Abschluss würde ich gerne eine Ausbildung zum Mediendesigner anfangen. Da dieser Beruf aber sehr angesehen ist, hätte ich durch den M-Zug Schwierigkeiten damit, einen Ausbildungsplatz zu bekommen? Ich weiß, dass es davon abhängt, ob es ein guter oder schlechter Abschluss wird, aber dies soll nur eine allgemeine Frage sein, da der Abschluss auf einer Realschule meistens nicht mit dem der Mittelschule gleichgestellt wird, soweit ich weiß.

Danke schon mal für die Antworten :)

BlueFire

Antwort
von Coriolanus, 10

Für ein Studium zum Mediendesigner benötigst Du die Fachhochschulreife. Ansonsten reicht die Mittlere Reife. Ob Du eine Chance hast genommen zu werden, hängt aber oft auch von Deiner Begabung ab (evtl. Eigungsprüfung erforderlich).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten