Frage von kirachanni, 77

Ausbildung machen trotz psychischer probleme?

Ich kann ab nächstem Monat bei einer Ärztin eine ausbildung machen. Allerdings bin ich in Psychiatrischer Behandlung und muss mindestens 2 mal die Woche zum psychiater für ca 2 Stunden . Doch so werde ich doch nie wo genommen wenn ich so oft fehle ?! Ich brauche die psychiatrische Therapie seit Jahren dringend da ich als Kind (bin 17) sehr schlimme Dinge und Gewalt in der Familie erlebt habe und immer geschlagen wurde und nun vielleicht eine Identitätsstörung oder sowas in der Art habe . Ich bin auch suizid gefährdet und habe schlimme depressionen . Aber mir geht es nur darum kann man das mit dem ausbildungsbetrieb klären dass ich da jede Woche hin gehe ? Weil so wie es aussieht werde ich ja mein ganzes Leben hin müssen und bin schon wegen Krankheit und schwerer depressionen seit 1 Jahr Zuhause. Bitte nur auf die Frage zur wöchentlichen Fehlzeit antworten !:)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo kirachanni,

Schau mal bitte hier:
Ausbildung Depression

Antwort
von KatzenEngel, 43

Klar kannst Du die Ausbildung trotzdem machen. Du musst halt mit Deinem Chef da drüber sprechen, wann Du pro Woche weg musst usw. -

Aber Du hast doch schon ne Ausbildungsstelle, wenn ich das richtig verstehe - bei einer Ärztin. Eigentlich müsste grade sie Verständnis haben und das irgendwie regeln.

Kommentar von kirachanni ,

Also ich mache ein Praktikum gerade und sie sagen sie nehmen micj weil sie mich alle so mögen:) 

Kommentar von KatzenEngel ,

Hey, das ist doch toll - Glückwunsch :) Das scheint Dir gut zu tun.

Und während dem Praktikum musstest Du doch auch zum Psychiater, wie hast Du das geregelt?

Kommentar von kirachanni ,

Während des Praktikums hatte ich keinen 

Aber sie hatten auch nach 12 Schluss da war ich danach auch 

Kommentar von KatzenEngel ,

Du könntest das jetzt während des Praktikums mal ansprechen, wäre gute Gelegenheit. Sagst Du, dass Du immer dann und dann mal weg musst. Kannst die Zeit sicher irgendwie nachholen. Oder Du lässt Dir Termine nach Deiner Arbeitszeit geben, ginge das nicht?

Kommentar von kirachanni ,

Neein Arzt macht um 17:00 zu ich muss bis 18 arbeiten 

Was soll ich aber sagen ich will mich umbringen und bin psychisch total am Ende habe schwere Depressionen und eine persönlichkeitsstörung und Zuhause werde ixh geschlagen

Ich denke ich sage nix weil sie können mich deswegen nicht entlassen wegen Arzt 

Hab auch total angst vor der Schule 

Antwort
von Honnesca, 23

Hey,

Rede offen über das Problem. Wenn du nach Vertragsabschluss damit ankommst, wird das kein gutes Licht auf dich werfen.

Sie ist Ärztin und wird das mit Sicherheit verstehen und eine Lösung finden. Wenn es nicht klappt dann klappt es nicht.

Zu deiner Therapie. Ich bezweifle dass sie dein Leben lang dauern wird. Klar kann ich nicht über das Geschehene urteilen, aber ein guter Tipp von mir. Psychologische Behandlung und Medikamente sind nur ein geringer Teil deiner kompletten Heilung. Dafür musst du selbst dein Glück im Leben finden. Das tun was du wirklich willst. Dadurch minimieren sich auch psychische Probleme.

Also eine Ausbildung die dir Spaß macht trägt auch dazu bei.

Antwort
von sozialtusi, 19

Geh doch einfach nach Feierabend zum Therapeuten.

Kommentar von kirachanni ,

So einfach geht das nicht.  Bin erst um 20:00 Zuhause mein psychiater macht um 17 Uhr zu manchmal sogar noch früher und die Ausbildung ist etwas weiter weg 

Kommentar von sozialtusi ,

Dann kannst Du mit ihm sprechen und gemeinsam mit ihm eine Lösung finden. Du weißt doch bestimmt: wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Ausreden.

Du wirst nicht die einzige Patientin sein, die einer Arbeit nachgeht.

Antwort
von LittleMistery, 42

Wenn du selbstmordgefährdet bist, warum bist du dann nicht auf der geschlossenen Station einer Psychiatrie?

Kommentar von kirachanni ,

Weil ich nicht will und es nicht werde ich rede darüber nicht mit meine Psychiater . War anfangs wegen den Problemen mit meiner Familie und meiner Mathematik Schwäche dort. ( Intelligenztest) 

und nun bin ich immer noch da :)

Kommentar von LittleMistery ,

Das wäre aber besser, zumal du damit später dann vielleicht auch noch Stress damit bekommst. Der Psychiater ist dafür da, dass man mit ihm über sowas redet.

Kommentar von kirachanni ,

Ach was dann wird man nur weg gesperrt.  Ich bekomme schön mein Ritalin und gut ist . Ich fühle mich bei ihm wohl weil es ihn interessiert und sonst keinen und ich bringe mich sowieso um aber mein Betrieb sucht jemand und ich will helfen weil ich zu nichts zu gebrauchen bin . In paar Wochen bzw Monaten bin ich weg :)

Kommentar von LittleMistery ,

Man wird nicht weggesperrt. Warst du schon in einer Psychiatrie? Anscheinend nicht, wenn du so darüber denkst.

Ritalin? Will der dich ruhigstellen oder was?

Wenn du dich sowieso umbringst warum bist du dann in Therapie und was meinst du bitte mit in ein paar Wochen oder Monaten bist du weg?

Kommentar von sozialtusi ,

Warum möchtest Du dann einen Ausbildungsbetrieb damit behelligen, sich in ein paar Monaten einen neuen Azubi suchen zu müssen?

Kommentar von Heelyfan ,

Wenn alle suizidgefährdeten Personen in stationärer Behandlung wären, würden diese Einrichtungen aus allen Nähten platzen. In der Theorie ist das schön, aber praktisch eher Wunschdenken.

Kommentar von kirachanni ,

Also ne Freundin war mal da wie wurde täglich fixiert und hat Panik Zustände bekommen und geholfen wird einem auf der geschlossenen nicht . Ihre Nachbarin hat nachts die Wände abgekratzt und den Putz und alles gegessen weil sie gemeint hat sie braucht Kalzium . Als sie wieder draußen war war sie danach nur noch gestörter als vorher. 

Und glaub nicht immer an Heilung.  Wenn du sie Krankheit selbst nicht hast Wirst du das nie verstehen können .Ist auch nicht böse gemeint aber jemand der das nicht hat kann das nicht verstehen dass das nie weggeht. 

Und ich bekomme ritalin medikinet und Equasym weil er meint ich habe ads weil ich einfach nicht darüber rede wie es mir geht 

Kommentar von LittleMistery ,

Das heißt aber noch lange nicht, dass es überall so sein muss. Irgendwas war dann mit deiner Freundin. Man fixiert nicht ohne Grund.

Ich verstehe das, aber ich verstehe nicht, wieso du dich dem Stress aussetzt.

ADS, weil man nicht darüber redet? Was ist das denn für einer?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten