Frage von AylinKaplan, 58

Ausbildung ist im Sommer abgeschlossen, ich möchte gerne die Fachoberschule für 1 Jahr besuchen für meine Fachhochschulreife was könnte ich beantragen?

Hallo ihr lieben, ich hoffe jemand kann mir eine informative Antwort abgeben ich bin 24 Jahre alt & wohne alleine in Hamburg meine Familie ist zerstreut (Papa in Salzburg etc). Ich absolviere zurzeit eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel und werde diese Notentechnisch gut abschließen. Ich habe einen Realschulabschluss.

Ich habe nun von einem vorherigen Auszubildenden gehört das man die Fachoberschule sprich 12 Klasse in einem Jahr absolvieren kann Wirtschaft & Verwaltung für die Fachhochschulreife ( ich möchte gerne Studieren).

Ich wohne alleine, WG wäre ebenfalls kein Problem für mich plagt eher die Frage was könnte ich beantragen?? Da ich eine abgeschlossene Ausbildung dann habe.

-Bafög? -Wohngeld? -Kindergeld?

Ich würde halt gerne weiter vorwärts gehen in meinem Leben würde zudem auch neben der Schule einen 450 Euro Job annehmen! Eher die Frage ob man Chancen hat was zu beantragen damit man den Haushalt decken kann? Mir geht es nicht um Reichtum falls es falsch verstanden wird.

Würde mich über ehrliche & liebe Antworten freuen.

Eure Aylin

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dermotivierte, 46

Hey Aylin :-)
1.Weil du die mittlere Reife schon hast, kannst du nach deiner Ausbildung in einem Jahr die FHR nachholen. Das stimmt. Du kannst aber auch an eine WO ( Wirtschaftsoberschule ) gehen und in 2 Jahren die allgemeine Hochschulreife Erlangen und wärst dann in der Lage dazu alles an allen Unis und Hochschulen zu studieren.

2.Zum Thema Bafög: deine Eltern sind nicht dazu zu verpflichtet dich in deiner 2. Ausbildung finanziell zu unterstützen. Die Ausbildung zur KIE zählt als erste Ausbildung, die schulische Weiterbildung wäre die zweite Ausbildung. D.h an jeder Uni müsstest du auf jeden Fall einen guten Betrag ausgezahlt bekommen- während des Studiums. Jedoch müsstest du dich mal informieren, ob deine Schule für die FHR schon Bafög gibt- was ich nicht glaube.

Wenn noch etwas unklar ist, kannst gerne schreiben. :-)

Antwort
von dielesly, 38

das bundesland wär noch wichtig... aber unabhängig von dem was man dir hier sagt, ist die Berufsberatung in der arbeitsagentur dein ansprechpartner. da kann man dir für deinen ganz speziellen fall mit allen eventualitäten genau sagen was du krigen kannst und wie und wo du den antrag stellen musst.

Viel glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community