Frage von funda12, 76

Ausbildung in der Probezeit kündigen , kann ich sofort aufhören?

Wenn ich meine Kündigung am Montag abgebe muss ich dann mind 14tage noch zur Arbeit gehen ?

Ausbildungstart war 1.8
Grund : andere Vorstellung vom Beruf kein Interesse

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht & Kündigung, 41

Während der Probezeit kann das Ausbildungsverhältnis nach § 22 Berufsbildungsgesetz fristlos gekündigt werden. 

Du gibst die Kündigung ab und bist raus.

Antwort
von PC295, 29

Nö musst du nicht.
Ausbildungsverträge können ohne Einhalten einer Kündigungsfrist schriftlich gekündigt werden 

 (§ 22 Berufsbildungsgesetz)

Antwort
von skyberlin, 28

Steht im Arbeits- oder Ausbildungsvertrag. Sonst: Arbeitsungfähigkeitsbescheinigung vom Doc holen!

Kommentar von Familiengerd ,

Das ist im Berufsbildungsgesetz BBiG § 22 Abs. 1 geregelt:

Während der Probezeit der Ausbildung (mindestens 1 Monat, höchstens 4 Monate) kann von beiden Seiten fristlos gekündigt werden.

Sonst: Arbeitsungfähigkeitsbescheinigung vom Doc holen!

Und warum das (wenn nicht tatsächlich eine Erkrankung vorliegt)?

Im Übrigen: "Normalerweise" kann man davon ausgehen, dass ein Fragesteller eine solche Frage nicht stellen würde, wenn er die Antwort im Vertrag fände.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community