Frage von Addaum, 43

Ausbildung in der Probearbeit kündigen leicht?

Wenn einem auffällt das man im falschen Beruf gelandet ist, kann man dann in der Probezeit leicht beenden?

Kann man zum Chef gehen und ihm um eine schriftliche Kündigung ohne Angabe von Gründen bitten, und macht er das dann auch?

Seit August in der Lehre, also nun knapp 35 Tage. Urlaubstage sind noch offen. Kann man die nehmen bevor man Lehre beenden möchte, und werden die bezahlt?

Antwort
von blubblub1912, 23

Also schlau wer es für dich eine neue stelle zu suchen 

Und dann zur kündigen damit du nicht auf geld verzichten must 

Oder am besten du redet offen mit de Chef und sagst das dir die Ausbildung nicht so gefällt usw und sag das er dich kündigen  soll

Offen rede mit ihm 

Antwort
von DerDudude, 32

Wenn du kündigen möchtest, dann wird dein Chef dir keine Kündigung ausstellen.

Die Kündigung wirst du selbst schreiben und ihm geben.

Kommentar von Addaum ,

Möchte aber gekündigt werden, und nicht selber kündigen. Soll man sich also blöd anstellen damit man gekündigt wird, oder was?

Kommentar von Messkreisfehler ,

Dann bekommste ein mieses Ausbildungszeugnis, insofern also ganz bescheuerte Idee. Wenn dir der Job kein Spaß macht dann kündige ihn!

Kommentar von DerDudude ,

Der Sinn dahinter, dass man selbst kündig ist, dass man dem Vertragspartner darlegt, dass man nicht mehr mit ihm arbeiten möchte.

Dafür ist die Kündigung doch da. Wo ist das Problem?

Was bringt es dir, wenn du vom Chef gekündigt wirst?

Wenn du willst, dass dein Chef dich innerhalb der Probezeit kündigt, dann gibt es mehrere Möglichkeiten. Dabei solltest du aber drauf achten, dass du keine Straftaten begehst und nichts machst, was eine fristlose Kündigung nach sich zieht. Sonst bekommst du u.U. eine Sperre für Sozialleistungen wie ALG II.

Du könntest bspw. gelegentlich mal krank sein, unpünktlich sein, deine Arbeit schlecht erledigen, sofern sie keinem Menschen Schaden zufügt, dich in der Tat dusselig anstellen und und und. Wäre aber nicht nötig, wenn du einfach selbst kündigst. Dafür gibt es dieses Recht der beidseitigen Kündigung.

Kommentar von sozialtusi ,

Nein, sowas bespricht man mit seinem Chef.

Kommentar von Addaum ,

wie du schon sagst bekommt man dann eine sperre bei alg 2 und miete wird nicht mehr gezahlt. man verliert also alles. bleibt einem also nur unfair zu spielen und so gekündigt zu werden, oder?

Kommentar von alarm67 ,

Du hast noch KEINEN Anspruch auf ALG! Dazu musst Du erst mal 12 Monate einzahlen!

Kommentar von sozialtusi ,

Sperre gibts bei ALG 1 (Eins) und darauf hat der Frager noch gar keinen Anspruch.

Kommentar von Addaum ,

ALG II Sperre.

Antwort
von alarm67, 10

1. Warum sollte Dein Chef kündigen, wenn Du weg willst? Das wird er nicht machen, warum auch? Also kündige gefälligst selbst!

2. Such Dir erst was neues, erst dann gehst Du!

3. Du wirst KEIN ALG bekommen, da Du vermutlich ja noch keine 12 Monate eingezahlt hast!!!!

Antwort
von Evileul, 29

Ja gilt für die ersten 3 monate .

Kommentar von sozialtusi ,

Nicht jeder hat genau 3 Monate Probezeit ;)

Kommentar von Evileul ,

Bei welcher ausbildung denn nicht ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community