Frage von gutefrage08, 31

Ausbildung hinschmeißen/ guter Rat?

Hallo Ich mache zurzeit eine schulische Ausbildung (bin 18) jedoch fühle ich mich dort einfach nicht wohl. Besser gesagt ich hasse es, ich stehe jeden morgen mit Bauchschmerzen auf. Eins steht für mich fest - ich will dort weg. Bin am grübeln ob ich ab nächste Woche reinen Tisch mache und mich abmelde. Aber wie geht's dann weiter? Bekommt man jetzt noch Ausbildungsplätze? Hab in realschulzeiten mal ein Praktikum als Kfz Mechatroniker gemacht und wurde aufgefordert mich unbedingt zu bewerben. Das ist auch das was ich gerne machen würde, nur wusste ich bis jetzt nicht was ich überhaupt lernen will. Also helft mir bitte ^^ Danke im Voraus

Antwort
von TrudiMeier, 16

Suche dir erst einen Ausbildungsplatz und schmeiß dann die Schule hin. Kfz-ies werden gesucht. Im Betrieb meines Sohnes konnte in diesem Jahr kein Azubi eingestellt werden: Entweder Volldeppen oder "Kein-Bock-weiß-nicht-lern-ich-halt-Kfz-Mechatroniker-wenns-mir-nicht passt-schmeiß-ich-halt-wieder-hin". Bei uns in der Gegend werden Kfz-Azubis händeringend gesucht.

Antwort
von petsto7, 10

Ich würde mich erst überall bewerben und wenn ich einen Platz sicher habe erst dann abmelden. Auf der einen Seite macht es keinen Sinn eine Ausbildung zu machen die dir keinen Spaß macht auf der anderen Seite müssen wir alle mal die Zähne zusammenbeißen und es einfach durchziehen wichtig ist es danach eine bessere Perspektive zu haben.

Antwort
von MrPiccolo, 14

Für dieses jahr kannst du es So gut wie vergessen. Ich an deiner stelle würde mich rein hängen und es durchziehen viele würden es sich wünschen eine ausbildungsstelle zu haben. Warum hast du dann überhaupt eine bewerbung abgeschickt. Wenn man etwas will muss man sich doch vorher über den Beruf erkundigt haben. Mach es oder vergeude ein Jahr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten