Ausbildung geht in den Bruch - Was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Schule in der Du eine neue Ausbildung anfangen kannst? Nein. Gibt es nicht.

Wenn, dann kannst Du Dir einen anderen Betrieb suchen und dort eine neue Ausbildung starten.

Aber nach 2 Jahren eine Ausbildung abzubrechen ist - gelinde gesagt - nicht gerade schlau. Auch wenn Dir der Beruf keinen Spaß mehr macht solltest Du die Ausbildung zu Ende bringen. Du kannst auch später nicht immer alles hin schmeißen nur weil es Dir keinen Spaß macht.

Und es sieht immer besser aus wenn Du die Ausbildung zu Ende machst und dann etwas neues anfängst, als wenn Du etwas mittendrin hin schmeißt.

Wenn das Problem nur der Betrieb ist, dann kannst Du auch mit der IHK sprechen und Dich um einen Wechsel des Ausbildungsbetriebs bemühen statt gleich abzubrechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist deine Überlegung wirklich ausgereift? Du hast 2 Jahre geschafft, du würdest die restliche Zeit auch noch schaffen, meine ich mal aus der Ferne. Der "Spaßfaktor" ist nicht das einzige Kriterium. Wenn du durchhältst, hast du etwas vorzuweisen, eine Ausbildung, Ausdauer usw. Meine Empfehlung: Halt durch!! Zu deiner Frage nach einer Schule weiß ich nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar gibt es Berufschulen an denen man eine Ausbildung absolvieren kann, ich habe auch eine schulische Ausbildung an einem Berufskolleg gemacht. Aber ich würde dir davom abraten nach 2 Jahren noch abzubrechen, du hast den größten Teil hinter dich gebracht, den Rest schaffst du auch noch. Danach kannst du immer noch etwas neues anfangen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei, ich will dir nichts böses, aber...

Überleg doch mal, ...

du hast 2 Jahre geschafft... 2 Jahre  von 3 - 3 1/2

Du hast also über die Hälfte hinter dir....

Überleg dir das lieber nochmal, auch wenn dir die Ausbildung kein Spaß mehr macht wäre es echt sinnvoll wenn du die voll abschließt, auch wenn du keinen Beruf in diese Richtung machen willst, eine abgeschlossen Berufsausbildung sieht immer gut aus.
Vor allem besser als ein Abbruch...

Vor allem da du jetzt 2 Jahre rein gesteckt hast,---

Ich würde mir das echt überlegen!

Ja ich weiß, die Antwort hat null mit deiner Frage zu tun, aber ich will dir dsa echt ans Herz legen.

Grüße,

iMPerFekTioN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst zur Arbeitsagentur, meldest dich arbeitslos und lässt dir dort helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach das bitte nicht! Nicht kurz vor dem Ziel aufgeben. Du bist fast fertig - danach kannst du immer noch eine andere Ausbildung in Angriff nehmen. Mir hat meine Ausbildung damals auch keinen Spaß mehr gemacht Später dann habe ich in diesem erlernten Beruf gearbeitet und das mit viel Freude an der Arbeit. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon 2 Jahre dabei bist, dann ziehe es durch! Es macht sich nich gut im Lebenslauf, wenn da zu sehen ist, man habe eine ausbildung abgebrochen!

mache dich in deinem Betrieb nützlich, dann wirst du auch ein gutes Zeugnis bekommen.

Umschulen oder eine höhere Schulbildung kannst du danach immernoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?