Frage von maxspies99, 54

Ausbildung gefällt mir überhaupt nicht, was tun?

Hi,

am 1. August hat ja für viele die Ausbildung begonnen und für mich leider auch. Bis jetzt hatte ich nur einen Tag, wo ich glücklich nach der Arbeit nach Hause gekommen bin. Den Tag habe ich aber auch zum Großteil nicht in der Ausbildungsstelle verbracht. Ansonsten geh ich schlecht gelaunt zur Arbeit und komme so auch wieder zurück. Zur Info: Ich habe eine Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik begonnen, aber alleine der Beruf ist schon überhaupt nichts für mich. Das habe ich auch schon während eines Praktikums gemerkt, aber ich wollte eben unbedingt eine Ausbildung machen und dort hatte ich auch die Zusage...

Mit dem Chef komme ich auch irgendwie nicht so ganz klar: Mittlerweile ignoriert er mich nur noch und ich sollte schon in der 2. Woche eine Schaltung mit funktionierendem Motor inklusive vorwärts und rückwärts-lauf aufbauen. Davon hatte ich aber keine Ahnung und deshalb wurde er sauer. Kann ich nicht so ganz verstehen, woher soll ich denn das alles in der 2. Woche schon wissen?! Oberflächige Erklärungen habe ich zwar bekommen, aber das hilft auch nicht.

Ich bin schon am überlegen, das ganze abzubrechen und mich beim Arbeitsamt zu informieren, was es für Alternativen gibt. Was meint ihr dazu? Ich finde, es macht keinen Sinn die Ausbildung fortzusetzen. Beim Praktikum (andere Firma) hat mit der Beruf schon nicht gefallen und hier ist es eher noch schlimmer.

Danke schon Mal für eure Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von madeLenorGe, 27

ohjee.. leider sind viele kleinen betriebe so, dass sie die ausbldungskräfte nur ausnutzen, da sie nicht so viel kosten wie ein richtig angesteller. tu dir selber den gefallen und lass es. such dir etwas, was dir spaß macht. denk immer daran, du lebst nur einmal und du bist die hauptperson in deinem leben, also tu alles dafür, dass es in erster linie dir gut geht. denn nur wenn es dir gut geht, kannst du auch zu anderne menschen gut sein und gutes tun.
wir leben in einem zeitalter, indem man nicht mehr alles einfach nur stumpf hinnehmen muss, so wie es ist. also spricht am besten mit deinen eltern darüber und versuch so schnell wie möglich, ein anderes arbeitsverhältnis zu bekommen

Kommentar von maxspies99 ,

Genau das denke ich auch! Mit meinen Eltern habe ich schon gesprochen und ich denke mal, dass ich mich bald mal beraten lasse beim Arbeitsamt. Kündigen ist auf jeden Fall kein Problem in den ersten 3 Monaten (Probezeit) aber erst brauch ich am Besten eine neue Stelle oder eine andere Alternative.

Antwort
von Spush01, 18

Abbrechen! Wenn es dir nicht gefällt wirst du dich nicht konzentrieren können usw.! Also abbrechen und etwas was dir spaß macht suchen! Ps. Ich glaube dein chef ist davon ausgegangen das du zu hause auch was gelernt hast und deswegen hat er gedscht das du das ganze schon in der 2 woche schaffst!

Kommentar von maxspies99 ,

Mein Chef meinte zu mir, dass andere Firmen die Azubis direkt zu Projekten mitnehmen, wo Anlagen aufgebaut werden oder ähnliches und ich froh sein, dass es so langsam anfängt. Kann ich mir irgendwie überhaupt nicht vorstellen. Keine Firma würde einen Azubi direkt ohne Grundwissen an eine Anlage lassen. Ich verzweifel hier echt...

Antwort
von Gregg223, 27

Ich habe erst vor kurzem mein Studium abgebrochen, weil mir das auch überhaupt nicht gefallen hat und ich meine Augen nur auf das Geld gerichtet habe. Fange im Oktober ein neues an.

Ich würde dir dasselbe raten. Du musst bedenken, dass du diesen Beruf doch einige Jahrzehnte ausüben wirst. 

Das zu finden, was einem liegt und Spaß macht ist sehr schwer aber ich hoffe du wirst etwas finden, was dir Spaß macht. :)

Kommentar von maxspies99 ,

Ausreichend Geld verdienen kann ich in dem Beruf auch, besonders nach Weiterbildungen. Das ist aber, wie du schon gesagt hast, ein weiter Weg. Das halte ich bestimmt nicht aus. Dann such ich mir lieber etwas anderes, wo von mir aus das Gehalt auch niedriger ist. Die Hauptsache ist, dass ich etwas finde, was mir liegt. Dann geht die Zeit auch schneller rum und man kommt morgens besser ausm Bett. :)

Kommentar von Gregg223 ,

Absolut wahr. Viel Erfolg wünsche ich dir! :)

Kommentar von maxspies99 ,

Danke! :)

Antwort
von Maprinzessin, 22

erst etwas anderes finden und dann abbrechen, alles andere wäre nicht klug

Kommentar von maxspies99 ,

Das stimmt natürlich. Wie gesagt, lass ich mich wahrscheinlich mal beim Arbeitsamt beraten und schreibe am Wochenende schon Mal ein paar Bewerbungen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten