Frage von meli0, 28

Ausbildung für die man Matura/Abi "braucht"?

Hi, mein Freund(19) studiert derzeit BWL in Deutschland. Würde jedoch aus vielen Gründen gerne nach Österreich und schon Geld verdienen. Er möchte also eine Ausbildung machen wofür Matura bzw. Abi erwünscht ist. Wir haben jedoch beide nach etlichen Internet Recherchen nichts passendes gefunden. (es soll in die wirtschafliche Richting gehen) Nun bräuchten wir etwas Hilfe und eventuelle Vorschläge. Und alle Fakten drum und dran was er dafür bräuchte. Danke im Vorraus :)

Antwort
von Johannisbeergel, 11

Wenn man es genau nimmt, braucht man für eine Ausbildung nicht mal einen Abschluss. Sondern nur einen Chef, der von einem was hält oder eben auch mal ne Chance vergibt. Der Sinn ist ja nicht, schon etwas zu sein, sondern etwas zu werden. 

Trotzdem zeichnet sich natürlich ab, dass im IT (Fachinformatik) und Finanzbereich (Steuer/Bank) mindestens Fachhochschulreife erwünscht ist und andere aussortiert werden. 

Antwort
von Mignon4, 13

Er sollte lieber sein Studium beenden und mit dem Geldverdienen noch etwas warten. Später wird er es bitterlich für den Rest seines Lebens bereuen, wenn er sich mit niedrig bezahlten Jobs zufriedengeben muß, weil er kein abgeschlossenes Studium hat. Das wäre sehr schade...

Kommentar von meli0 ,

Ja es ist bei ihm momentan auch finanziell problematisch, da es mit Arbeit schlecht aussieht auf Grund seines Stundenplans und beide Elternteile nicht den vollen Betrag zahlen zu dem sie verpflichten wären.

Kommentar von Mignon4 ,

Dann muss er etwas anderes unternehmen. Es kann und darf nicht sein, dass er wegen seiner Eltern seine Ausbildung abbrechen muß. Ihr müßt euch etwas anderes überlegen. Das ist von seinen Eltern sehr verantwortungslos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten