Frage von FluxDaNightfury, 70

Ausbildung für 3 Jahre , was tun mit dem Verdienst?

Hallo liebe community, da ich kommende Woche meine Ausbildung als Maurer anfange und dann auch Geld verdiene ( was auch toll ist ) aber eine Sache fällt mir im nachhinein auf.

Ich habe keine Ahnung weshalb ich Geld brauche oder wofür ich es ausgeben sollte. [ ich bin 15 ] Führerschein bekomme ich von meinen Eltern bezahlt Auto auch.

Also worauf soll ich sparen ? Ich werde danach bis zum Ende meines Studiums bei meinem Elternhaus wohnen ( endet ca. 2024 )

Ich weiß nicht ob es manchen auch so geht aber ich habe keinen Grund Geld aus zugeben :/

Ich denke die meisten von euch werden mich dumm anschauen aber es ist so.

Habt ihr Ideen wofür das Geld sparen oder ausgeben?

PS mein Ausbilder hat mir gesagt am Ende meiner Ausbildung habe ich 33k€ insgesamt verdient. ( bin fertig mit der Ausbildung mit 18.)

Antwort
von Klife1, 11

Wenn du bisher alles von deinen Eltern finanziert bekommst, leg das Geld erstmal bei Seite. Die Zeit in der du es brauchen wirst, wird kommen. Zum Beispiel dann wenn du eine Einrichtung für deine eigene Wohnung brauchst, deine Lebenshaltungskosten selbst trägst, ... :)

Ein bisschen was kann man auch für Urlaube nutzen.

Antwort
von WuuKii, 30

Du könntest generell das Geld sparen für schöne Urlaube, vielleicht ein tolles Haus. Eventuell hast du ja auch mal Schwierigkeiten und brauchst ne gewisse Summe, dann hast du sie. Du brauchst vielleicht mal einen Anwalt, der möchte auch bezahlt werden und das nicht zu schlecht.

Insgesamt: für schöne Momente und schwierige Situationen.

Ich fange auch am 1.9. meine 1. Ausbildung an und werde es auch erstmal sparen, für was auch immer.

Zudem habe ich noch ein Sparprogramm für die Rente bei meiner Bank. Ich zahle 25€ pro Monat bis ich 63 Jahre alt bin und habe dann ca 60k-80k (weiß nicht mehr genau, aber so in dem Dreh), welches ich dann haben werde. Denn wer weiß, wie es mit der Rente dann aussieht? Momentan bekommt man echt wenig, wenn man nur einen "normalen" Job hat, dann ist es natürlich super! Außerdem kann man das Geld auch früher abheben, nicht erst mit 63 Jahren, dann bekommt man aber natürlich auch weniger ausgezahlt nur zahlt dabei mehr Steuern, das kannst du aber auch bei deiner Bank besprechen.

Ich werde aber in den 3 Jahren bestimmt hin und wieder mal meinen PC aufrüsten, dann muss man nicht meine Eltern dafür ausbeuten ^^

MfG

WuuKii

Antwort
von Romy1909, 44

Öhm du widersprichst dir doch gerade total. Du seist 15, aber würdest 2024 dein STUDIUM beenden!?
Ohne Abitur kommst du nicht weit und als Maurer verdienst du sicherlich keine 33k.

Kommentar von FluxDaNightfury ,

doch , ist so. NRW. und nach der Ausbildung mach ich Fach Abitur ( 1 Jahr nur , weil ich die Ausbildung vorher hatte) danach mein Studium als Architekt. mein Bruder hat den selben weg gegangen. er ist jetzt 26

Kommentar von DougundPizza ,

Bekommen Leute die eine Ausbildung gemacht haben nicht eher einen Realabschluss? Man kann doch nicht mit einem Hauptabschluss nach der Ausbildung meinen *jetzt gehe ich studieren da ich in meiner Maurerausbildung die Realschüler und Gymnasiasten überholt habe....*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community