Frage von FabienneMac, 59

Ausbildung, Freiraum oder was?

Jetzt ist es soweit.
Entweder ich plan meine Zukunft oder ich geh unter.
Ich bin 15 Jahre alt und habe meinen Hauptschulabschluss absolviert.
Ich muss jetzt auf eine Berufsfachschule (BBS) in der ich 2 Jahre lang mich auf meinen Realabschluss kümmern muss. Ich möchte aber frei sein. Ich hab so viel Fantasien in meinem Kopf schweben. Ich möchte Musik machen. Ich möchte Comedian werden. Ich möchte studieren. Ich möchte mein Abitur. Ich möchte frei sein. Ich möchte Geld verdienen. Ich möchte einfach eine wunderschöne Zukunft. Ich möchte am Strand liegen mit einem Block und dort meine Musikideen aufschreiben. Ich möchte nicht singen, ich möchte Musik fühlen und erstellen. Den Bass fühlen. Versteht ihr was ich meine? Aber das alles macht mich so durcheinander das ich dann doch nicht weiss was ich möchte..  
Dann verkriech ich mich wieder in meinem Zimmer und schreibe Zeilen die Zitaten ähneln und bin am verzweifeln.
Was denkt ihr könnt ihr mir Tipps geben zu meinen Plänen.

Antwort
von annaaaxa, 18

Naja, das Problem was ich hier sehe ist, dass "Mein Abitur machen" und "frei sein" nicht ganz so zusammenpasst.^^ Ich kann deine Träume zwar verstehen, allerdings musst du dich natürlich da reinhängen und glaub mir, Abitur machen ist (zumindest für manche) nicht gerade etwas, wobei man sich "frei" fühlt. (Komme jetzt selbst in die 12.)
Ich sage allerdings nicht, dass du niemals in irgendeiner Weise frei sein kannst. Natürlich könnte man jetzt den Pessimist raushängen lassen und sagen "NIEMAND IST JEMALS KOMPLETT FREI", aber man muss ja nicht gleich übertreiben.
Der Weg zur BBS und dann eventuell noch weiter aufs Gymnasium für's Abitur ist natürlich sehr hilfreich, um im späteren Leben einmal eine gewisse Freiheit zu haben (z.B. was Geld angeht, was weiß ich.)
Das bezieht sich dann auch auf deine Wünsche, Musik und Comedian werden. Das sind eben genau so Sachen, mit denen man auch knallhart auf die Nase fliegen kann und dann am Ende vielleicht nichts erreicht. Da dann eine andere Stütze zu haben (durch Abitur und ein Studium) ist dann natürlich ne geile Sache.

Kommentar von FabienneMac ,

Okay, Dankeschön:-)

Antwort
von LizzAmy, 20

Haha ja diese träume kenne ich zu gut... 

Mach einen höheren Abschluss. Dann ändert sich vieles glaub mir :) 

Dann hast du auch wiederum Zeit dir über deine Zukunft Gedanken zu machen:)

Kommentar von FabienneMac ,

Danke :-)

Antwort
von mrssalihi, 4

Ohne Schule bist du nichts und kannst somit auch nicht wirklich ' frei ' sein ☝

Antwort
von Felyz, 27

Also:

Hauptschulabschluss --> Abitur ---> Studieren ---> Geld verdienen

Geld verdienen kannst du auch mit einem Nebenjob, aber ohne Berufsausbildung wird das nicht viel sein, also auch kein Urlaub am Strand.

Wenn du Musik magst und etwas in die Richtung machen möchtest könntest du erstmal ein Instrument lernen.

Mach besser erstmal den Abschluss. Währenddessen kannst du sowohl Geld verdienen als auch Musik machen usw.

Antwort
von enrajb, 28

Mit den Eltern drüber reden? Mein Cousain war am Anfang auch auf einer Hauptschule und hatte nacher sein Abitur mit nem schnitt von 1.5.. Dannaxh hast du den Abi, kannst Musik studieren, nebenbei Geld verdienen wenn du nicht zuviele Hobbys hast und dein Ziel erreicht. Du musst dich nur selber durchprügeln, Belohnungen gibt's nicht umsonst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community