Frage von Jemapel, 34

Ausbildung finden lohnt es sich?

Meine Noten sind Einsen zweien und dreien. Bin Realschüler und ich muss bald eine Ausbildung finden. Mit 14 hatte ich eine Anzeige wegen Körperverletzung und hab ein Brief bekommen das ich zur Polizei muss. Dort in einem kleinem Raum sagte mir der Polizist was ich tun muss und das hab ich gemacht. Sozialstunden und Essen Gutschein. Meine Frage ist ob es sich überhaupt lohnt eine Ausbildung zu suchen da ich ja eine Anzeige habe und das hat mir mein Leben versaut oder

P.s. Ich will mich nicht bei der Polizei bewerben habe eh keine Lust Polizist zu sein. Eher etwas was mit Chemie oder Computer zutun hat

Antwort
von MM0Gamer, 20

Ja eine Ausbildung lohnt sich in diesem Fall da es bestimmt gut rüber kommt. Außerdem hat man dann später einen festen Job und verdient dabei sein eigenes Geld.

Kommentar von Jemapel ,

Ist das Ironie?

Kommentar von MM0Gamer ,

Nein mit ner Ausbildung hat man meistens mehr Chancen auf nen festen Job, müsste dir eigentlich im klaren sein.

Antwort
von piadina, 19

Du wirst später mal Dein Leben selbst finanzieren wollen, was ohne Geld eher ungemütlich ist.

Der Vorteil von Arbeit liegt ja eigentlich klar auf der Hand: ein gewisser Lebensstandard, Anerkennung, das Gefühl kein Looser zu sein, Vorsorge fürs Alter usw.

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit (hier bei uns) auf Kosten anderer bzw. der Allgemeinheit zu leben. Von einem Minimun, in einem sozial fragwürdigen Umfeld, nämlich unter "Gleichgesinnten".

Kommentar von ElTorrito ,

Falls du Arbeitslosengeld ansprichst, das bekommst du nur wenn du schonmal arbeiten warst.

Antwort
von Dorado2, 6

Natürlich solltest du die Eigeninitiative ergreifen und dir eine Ausbildungsstelle suchen. Heutzutage kann man von Glück reden, dass man überhaupt einen Ausbildungsplatz bekommt. Eine Ausbildung ist auf jeden Fall eine gute Basis und Absicherung für sie Zukunft. Nach einer abgeschlossenen Ausbildung besteht sogar die Möglichkeit sich weiterzubilden wenn man stark dieses Ziel verfolgt.

Von daher: Wage den Versuch und bewerbe dich um einen Ausbildungsplatz. Ich wünsche dir viel Erfolg und Glück ☺🍀🍀🍀🍀

Antwort
von Jersinia, 12

Wenn jeder, der mit 14 mal Sch ... gebaut hat, keinerlei Aussicht mehr auf eine Berufsausbildung hätte, dann sähe es ziemlich finster aus.

Natürlich suchst Du Dir einen Ausbildungsplatz!

Antwort
von herja, 18

Hi,

du bist nicht Vorbestraft, also kannst du dich sogar bei der Polizei bewerben oder wo auch immer!

Antwort
von MorthDev, 14

Warum sagst du uns, dass du kein Bock hast Polizist zu sein? Interessiert keinen.

Natürlich lohnt es sich. Die Geschichte damals hat schon wahrscheinlich jeder vergessen.

Antwort
von Traveller24, 12

Natürlich solltest Du Dir eine Ausbildungsstelle suchen. Woher sollte ein Ausbildungebstrieb wissen, dass Du mit 14 mal eine Anzeige am Hals hattest. Jugendstrafen werden noch nicht mal in polizeilichen Führungszeugnissen aufgeführt, sofern man dasfür nicht mindestens zwei jahre bekommen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community