Frage von eldrien, 51

Ausbildung Fachinformatiker Systemintegration - machbar?

Also ich überlege mir, eine Ausbildung für Fachinformatikerin (Systemintegration) zu machen. Gerade befinde ich mich in meinem Geisteswissenschaftlichen Studium und da ich keinen Führerschein habe, um meine Zukunft als Taxifahrerin zu sichern, habeich mich schon Gedanken gemacht. Allerdings bewerbe ich mich nicht dieses Jahr, sondern nachdem ich mit meinem Bachelor fertig bin (tja, ich liebe tatsächlich mein Studium, aber solche Fächer studiertman um sie zu studieren sozusagen). Habe also noch Zeit, mich vorzubereiten.

Was mich interessiert - wie machbar ist diese Ausbildung? Welche Fächer lernt man? Schwierigkeitsgrad?

In der Schule habe ich im letzten Jahr Programmieren (HTML) als mein Ergänzungsunterricht gewählt (bin im Ausland zur Schule gegangen, ich weiß nicht, ob es hier Ergänzugsunterricht gibt) und es hat mir Spaß gemacht, allerdings interessiert mich eher die technische Seite. Mit Mathe stehe ich nicht auf dem Kriegsfuss, wobei mein Problem in der Schule war, dass sich meine Lehrerin für uns Schüler nicht interessierte und allessollte ich auf Selbstinitiative lernen - Mathematik ist für mich interessant, solange ich mich mit interessanten Aufgaben beschäftigen kannund nicht x-mal dieselbe elementare Sachen lösen soll.

Antwort
von Seanna, 38

Wenn dich mehr Mathematik und Wissenschaft und Programmierung interessieren, wähle Fachrichtung Anwendungsentwicklung.

Antwort
von grubenschmalz, 32

Systemintegration hat eher weniger mit Programmieren zu tun. Nach einem Bachelor aber noch eine betriebliche duale Ausbildung anzufangen ist Quatsch. Dann lieber jetzt die Reißleine vom Studium ziehen. 

Vom Schwierigkeitsgrad her ist das sicherlich eine fordernde Ausbildung, aber wenn man Universitätsniveau gewohnt ist - kein Problem. 

Kommentar von Seanna ,

Ausbildung nach Bachelor im Zuge Umorientierung ist KEIN Quatsch!

Kommentar von grubenschmalz ,

Wenn sie das jetzt schon weiß, soll sie jetzt abbrechen, und nicht noch das Studium zu Ende machen. 

Kommentar von eldrien ,

Es macht Spaß und ich habe sowieso Stipendium für drei Jahre - ich nutze die Zeit um mich zu orientieren und auch ein bischen vorzubereiten... Außerdem hab ich ein Auslandssemester inklusive - das verpasse ich ungern XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community