Ausbildung ein Monat später anfangen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Naja, in einigen Bundesländern fangen Ausbildungen im September an, in anderen im August... Da es bei euch scheinbar gemischt ist, werden die Ausbildungsunternehmen, bei denen es im August beginnt, einen Monat davor dran hängen... Das machen viele, dass man das Unternehmen und die Produkte kennenlernen kann.

Also ich würd die Frage nicht wagen an deiner Stelle... Man bucht doch keinen Urlaub, wenn man evtl da ne Ausbildung anfangen will! Dann bleibst eben zuhause oder machst die Ausbildung nicht in dem Betrieb.

Übrigens kann ein Unternehmen einen Azubi nachmelden, auch wenn die Schule schon begonnen hat... Soweit ich weiß bis zu 3 Monate. Aber Urlaub ist da echt kein Grund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, die Ausbildung fängt dann an, wenn sie anfängt. Das kannst Du nicht nach Lust und Laune verschieben. Wenn 1.8. im Angebot steht, dann bleibt es auch dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der August im Ausbildungsvertrag steht, kannst du die Ausbildung nicht einfach nach hinten verlegen. Ich würde auch nicht unbedingt beim Betrieb danach fragen, da dies mit Sicherheit keinen guten Eindruck macht. 

Da musst du wohl in den sauren Apfel beißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein kannst du nicht. Die Termine stehen fest. In diesem Fall sag den Urlaub ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dir vier Wochen Urlaub wichtiger ist, dann haste Pech.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 100ProzentReal
22.06.2016, 15:04

Eigendlich wäre es mir nicht wichtig aber da ich ins Ausland fahre mit meiner Familie und der sehr teuer war und es wären ja "nur" 10 tage

0

Das wirst du mit dem Ausbildungsbetrieb vereinbaren  und eben damit rechnen müssen, dass du dann schon mal "aussortiert" wirst, wenn du schon, bevor du überhaupt anfängst, mit Urlaub ankommst. Im Moment sollte dir die Ausbildungsstelle wichtiger sein als der Urlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit dieser Einstellung an deine Berufsausbildung rangehst, würde ich dich nicht einstellen.

Und schon gar nicht mit dem Argument, das du in Urlaub fahren willst.

Das wird wahrscheinlich auch kein Ausbilder erlauben, geschweige dich einzustellen, denn damit zeigst du das du lieber Urlaub machst als dich für die Ausbildung zu interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel geht das nicht. Größere Firmen haben oft mehrere Azubis. Das gäbe ein zu großes Durcheinander wenn jeder anfängt wann er will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?