Frage von leoonjames, 44

Ausbildung bekommen - Schule abbrechen?

Hi Leute, ich in 17 Jahre alt und habe im Sommer 2016 die 10.Klasse mit der mittleren Reife abgeschlossen und bin also jetzt nicht mehr Schulpflichtig. Ich habe mich bei diversen Firmen und Schulen beworben, und habe jetzt einen Ausbildungsplatz zum 01.08.2017 bekommen, als Sozialversicherungsfachangestelter. Jedoch musste ich zur Sicherheit einen Schulplatz annehmen, falls ich keine Ausbildung bekomme. Da ich jetzt weiß das ich eine Ausbildung sicher habe, interessiert mich diese Schule noch weniger, als ohnehin schon. Die ganzen Fächer und alles was wir da durchnehmen, finde ich so langweilig, was aber vorauszusehen war, da es halt eine Notlösung war (Ich wohne in Hessen und es ist eine HBFS - Fremdsprachensekrätariat) Jetzt zu der Frage aus der Überschrift: Könnte ich oder kann ich die Schule abbrechen ohne Sorgen? Und ohne wirkliche bedenken?!

Danke für die Antworten #Leoon

Antwort
von herakles3000, 20

Selbst wen du abbrichst hat du ein prblem den  bis 18 bis du schulpflichtieg und das heist du must deine zeit in einer Berufschule absitzen.

Bist du die ausbildung anfängst ist nichts sichert. Auch wen deine Mitler reife für den Beruf ausreicht.

Kommentar von leoonjames ,

Man ist bis man 18 ist in hessen nicht schulpflichtig!!! les bitte meine antworten und die anderen antworten

Kommentar von herakles3000 ,

Das ist aber nicht in Jeden bundesland so  Selbst wen man den Schuhlabschluß hat mus man   ohne Ausbildung in einem Beerufschul vorbereitendes jahre wen man keine 18 ist.Oder Keine Arbeit hat.

Antwort
von FrauJessica, 20

Nein, wenn du in der Bewerbung angegeben hast, dass du diese Schule bis ?? besuchst. Du müsstest dann quasi deinen zukünftigen Ausbildungsbetrieb darüber informieren, dass du es abgebrochen hast, weil dir Langweilig ist.

Antwort
von kaytie1, 23

Gilt für Hessen: 10 Jahre Vollzeitschulpflicht, oder 9 Jahre Schulpflicht + 1 Jahr Berufsschulpflicht (§ 49 SchulG G-V).

Oder schau einfach mal hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht_%28Deutschland%29#Vollzeitschulpflich...

Kommentar von leoonjames ,

Ähm, wie schon erwähnt, ich bin nicht mehr Schulpflichtig, da ich 1. Die 10. Klasse abgeschlossen habe. 2. Sogar 11 Jahre Schule hinter mir habe und 3. Es keine "Berufschulpflicht" gibt, außer man ist in einer Ausbildung.

Kommentar von flopmaster300 ,

außer man ist in einer Ausbildung

Kommentar von kaytie1 ,

Die Berufsschulplicht gibt es, ich habe mir das Gesetz nicht eben mal ausgedacht. Während einer Ausbildung besucht man i.d.R. eine Berufsschule. Es heißt ja 9 Jahre Schulplicht (Hauptschulabschluss) + 1 Jahr Berufsschule (bsp. Berufsfachschule)

Deine Frage war ob du die Schule ohne Sorge abbrechen, mit dem Gesetz wolte ich dir helfen. Die Schule kannst du ohne bedenken abbrechen da du ja 10 Jahre in einer Vollzeit Schule warst. Und somit deine Plichtschulzeit beendet ist.

Wenn du dir unsicher bist gehe zum Arbeitsamt die helfen dir

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community