Frage von BackPfanne, 60

Ausbildung beenden/abbrechen?

Hallo,

ich befinde mich seit dem 1.09 in einer Ausbildung zum Industriemechaniker nur leider muss ich sagen, dass mir dieser Beruf leider nichts zusagt. Wirauf muss ich achten, wenn ich die Ausbildung abbrechen würde und wie geht es danach weiter.

Danke für ihre Ausmerksamkeit.

Antwort
von Hexe121967, 58

woher willst du wissen das dir der beruf nicht zusagt? du hast doch bisher in diesen 2 monaten kaum etwas von diesem beruf kennenlernen können.  wenn du die ausbildung abbrechen willst, sprich mit deinem arbeitgeber darüber. dein ausbilder kann dir genau sagen was du machen musst. 

wie es danach weiter geht? du wirst dir wohl einen anderen ausbildungsplatz suchen müssen

Antwort
von Muellermaus, 60

Dafür gibt es die Probezeit, in der Du ohne Kündigungsfrist kündigen kannst.

Die Probezeit in der Ausbildung hat eine wichtige Bedeutung - Azubi und Ausbilder sollen prüfen, ob sich der Azubi für den richtigen Beruf und Betrieb entschieden hat.

Diesen Schritt solltest Du Dir allerdings gründlich überlegen und besser erst durchführen, wenn Du eine andere Ausbildung fest zugesagt bekommen hast.

Antwort
von Manuela1405, 45

Seit dem 01.09.? Das ist aber noch nicht allzu lang... Ich nehme an du musst gerade viel feilen? ☺️
Hab Geduld! Wenn deine Grundausbildung vorbei ist, wird das ein ganz toller Beruf!
Was gefällt dir denn nicht?

Antwort
von robi187, 32

bevor du nicht weis was dann kommt würde ich in der ausbildung bleiben?

denn ausbildung nd später eine arbeit machen sind 2 paar stiefel?

kenne wen der maschinenschlosser gemacht hat und heute im verkauf von maschinen tätig ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community