Frage von Mitzuki61, 19

Ausbildung als Steinmetz 1Lehrjahr,,unzufrieden'' ,,wechseln'' was kann ich tun?

Hallo Ich bin 19 Jahre alt, weiblich und mache derzeit eine Ausbildung als Steinmetz im Bereich Naturstein Restauration, bald ist mein 1 Lehrjahr vorbei und ich bin sehr unzufrieden , vorallem komme ich mit dem Leistungsdruck und der strengen Atmosphäre nicht mehr zurecht weil ich ein recht sensibler Mensch bin und körperlich auch nicht gerade ideal gebaut ,ebenfalls die Arbeit ist nur noch Qual! Ich komme Abends Heim und es vergeht kein Tag wo ich mit schmerzenden Gelenken einschlafen muss, essen kann ich auch nicht mehr richtig durch den ständigen stress. Meine Eltern wohnen 500km weiter,sie verstehen mein Problem nicht, können es nicht nachvollziehen und wollen aufjedenfall das ich das durchziehe. .....

Allerdings will ich im Themenbereich Restauration von historischen Dingen bleiben da mich die Kunstgeschichte sehr interessiert.

Gibt es irgendeine Möglichkeit den Beruf zu wechseln jedoch in das 2 Lehrjahr zu starten ?natürlich nach der Probezeit.

Ich bin dankbar um jede Antwort, ich weiß mich sonst nicht weiterzuhelfen.

Antwort
von Katsa1, 12

Ich würde mich an deiner Stelle mal ans Arbeitsamt wenden. Die können dich am ehesten beraten. Ansonsten hast du eigentlich leider nur die Möglichkeit den Rest der Ausbildung durchzuziehen oder abzubrechen. Ein Ausbildungsabbruch macht sich aber gar nicht gut im Lebenslauf. Der kleine Bruder meiner Freundin hat seine Ausbildung abgebrochen und muss jetzt eine vom Arbeitsamt geförderte Ausbildung machen. Als Ausbildungsgehalt bekommt er nur 200 anstatt 780 Euro ... er ist aber echt froh, dass er nach dreijähriger Arbeitslosigkeit diesen Ausbildungsplatz gefunden hat.
Ich würde aber echt mal zum Arbeitsamt oder zur Handwerkskammer gehen. Evtl kann man dich in einen anderen Betrieb vermitteln?
Ich wünsche dir alles gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten