Frage von ClowdyStorm, 47

Ausbildung als MfA. Eure Erfahrungen?

Ich werde dieses Jahr im September eine Ausbildung als MfA anfangen in München in einer großen Praxis (Neurologie und Psychiatrie) . Ich würde gerne wissen welche Erfahrungen ihr in diesem Bereich hattet oder imme noch habt.

Wie ist es in der Berufsschule? Was habt ihr so für Fächer?? Müsste man da verusche mit Tieren machen? Davor habe ich nämlich angst, weil ich eine große Tierliebhaberin bin.

Welche Aufstiegschancen hat man nach der Ausbildung?

Antwort
von kleinerhelfer97, 35

Der Unterricht in der Berufsschule wird in 3 Teile gesplittet:
1. Allgemeiner Lernbereich:
Deutsch/Fremdsprache, Politik, Sport, Religion
2. Beruflicher Lernbereich:
Medizinische Fachkunde, Labortechnologie, Wirtschaftslehre, Rechnungswesen, Praxisverwaltung, Ärztliche Abrechnung
3. Wahlpflichtbereich:
Mathematisch-naturwissenschaftliche oder musisch-kulturelle Angebote

Bemerkung:
Die Fächer bzw. die Stundenanzahl können je nach Bundesland, sogar je nach Berufsschule variieren. Das ist nur ein Beispiel einer Berufsschule in Hessen.

Tierversuche:
Tierversuche werden nicht gemacht an Berufsschulen. Da ihr an erster Stelle in der Ausbildung nicht mit Tieren arbeiten und auch nicht forscht, ist das auszuschließen. Also keine Angst.

Nach der Ausbildung:
- in dem Bereich weiterarbeiten
- Weiterbildung bzw. Spezialisierung (zB. auf ambulante OP)
- Fachwirt
- Studium (je nachdem wie die Schulbildung aussieht)
- Umschulung wenn einem der Bereich nicht gefällt, zB. in die Pflege gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community