Frage von Razonovic, 27

Ausbildung als elektroniker für Maschinen und antriebstechnik?

Viele Freunde von mir sagen das ich die Ausbildung nicht antreten soll. Grund dafür wäre die extrem niedrige Bezahlung sowohl in der ausbildung und ausgelernt. Er verdient zB 1.100 Euro ausgelernt was echt niedrig ist.

Antwort
von SquareMatrice, 20

Wie wäre es mit einer Alternative: Elektroniker für Betriebstechnik, da verdient man im ersten Lehrjahr schon ca. 850€.

Ach ja, falls du die Ausbildungsstelle schon hast, mach danach doch sonst die Fortbildung zum Techniker, dann sieht es auch wieder gut aus mit dem Verdienst.

Kommentar von Razonovic ,

Was genau ist diese Fortbildung? gibt's kein Lehrgang oder so woran dan anderen Feld einsteigen kann

Kommentar von SquareMatrice ,

In der Elektrotechnik gibt es unzählige Möglichkeiten und engagierte Betriebe, die viele Lehrgänge zusätzlich anbieten. Ich würde in dem Berufsfeld immer zu Großunternehmen raten.

In welches Berufsfeld (der E-Technik) möchtest du genau? 

Den Techniker kannst du an einer Berufsschule absolvieren, falls Schule in Vollzeit nicht für dich in Frage kommt, kann man diesen Bildungsgrad auch über eine Abendschule, neben der Arbeit erreichen. Ich bin mir recht sicher, dass du dann ausbilden darfst (evtl. ist zusätzlich noch eine kürzere Weiterbildung erforderlich) und du bekommst die Berechtigung zu einem Studium, falls du nicht eh schon das Abi hast. Vom Schwierigkeitsgrad ist es allerdings nicht ganz so leicht wie eine Ausbildung (rechnen mit komplexen Zahlen ,usw.)

Kommentar von Razonovic ,

Was verdient ein Techniker der diese Berufsausbildung wie von mir genannt hat?

Kommentar von SquareMatrice ,

Ich kenne jemanden, der das Angebot von 3000€ brutto erhalten hat. Derjenige wollte dann aber lieber weiter studieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten