Frage von lenamuuhs, 74

Ausbildung als Einzelhandelskauffrau fertig... Was nun?

Huhu, Ich bin am 31.07.2016 offiziell fertig mit meiner Ausbildung als Einzelhandelskauffrau. Ich arbeite derzeit noch bei einem Juwelier. Ich stehe nun vor der Wahl. Mein Chef würde mich übernehmen. Das ist schon mal klasse, aber ich bin wirklich verunsichert ob ich dort bleiben sollte. Desto älter mein Chef wird, desto komplizierter wird es auch mit ihm. Sobald er weg ist, läuft alles super. Ich verstehe mich gut mit meinen Kolleginnen. (Wir sind ja auch nur zu dritt! :D) Aber sobald er wieder da ist, habe ich schon gar keine Lust mehr und möchte einfach nur nach Hause. Nicht nur das ist das Problem. Mein Chef ist nicht tarifgebunden, d.h. die Bezahlung nach der Ausbildung wird höchstwahrscheinlich auch nicht die Beste sein und ich muss ab 01.08.2016 eine Wohnung alleine halten, da mein Freund die Landwirtschaftsschule macht und nicht Vollzeit arbeiten kann. Außerdem habe ich keinerlei Aufstiegsmöglichkeiten in meinem Betrieb. Ich würde auch gerne noch meinen Handelsfachwirt machen. Hätte aber in meinem Betrieb nicht die Möglichkeit das durchzuziehen. Ich muss jeden Samstag arbeiten obwohl es mir zustehen würde mal einen frei zu haben. Daher meine Frage: Was nun? Kann ich mich überall woanders bewerben was nicht meine Fachrichtung betrifft. Zum Bsp.: Ich liebe Tiere und mit Ihnen zu arbeiten, daher verbringe ich jede freie Minute auf dem Hof meines Freunden. Kann ich mich denn auch im Zoohandel bewerben oder dergleichen? Welche Möglichkeiten habe ich noch nach der Ausbildung?

Danke schon mal vorab! :)

Antwort
von GraefinZahl2016, 31

Erstmal hast du ja zurzeit einen sicheren Arbeitsplatz, weil dein Chef dich übernehmen würde. Das du dich mit deinen Kollegen gut verstehst, ist auch schön. Ich finde es sehr wichtig, dass man ein gutes Verhältnis zu seinen Arbeitskollegen hast. Dann fühlt man sich bei der Arbeit auch wohler. Diese beiden Aspekte: 1. Chef würde dich übernehmen und 2. Gutes Verhältnis zu den Kollegen, sprechen dafür beim Juwelier zu bleiben.

Aber auf der anderen Seite, ist das Problem mit deinem Chef, fehlende Aufstiegsmöglichkeit und eben das finanzielle. Mit deinen Kollegen kannst du auch noch Kontakt halten, wenn du wo anders arbeitest und bei einem neuen Arbeitsplatz wirst du bestimmt auch wieder nette Kollegen kennenlernen, darum wäre es vielleicht sinnvoll, wenn du dir Gedanken machst, dich woanders zu bewerben.

Kann ich mich denn auch im Zoohandel bewerben oder dergleichen?

 Klar, du bist gelernte Einzelhandelskauffrau und kannst auch in einem anderen Bereich etwas verkaufen. Das wichtigste hast du in der Ausbildung gelernt und spezielle Dinge, die im Zoofachhandel oder in welchem Bereich auch immer, wichtig sind, wirst du dort dann noch lernen. Also das sollte kein Problem darstellen.

Zum Zoofachhandel: Es ist nix für Tierliebhaber. Die Tiere werden dort nicht immer so artgerecht gehalten und es kann auch mal passieren das Fische oder Mäuse erschlagen werden. Tote Tiere gehören dort dazu. Für mich persönlich wäre das nix

Welche Möglichkeiten habe ich noch nach der Ausbildung?

Vielleicht hilft dir diese Seite weiter: http://www.bildungsxperten.net/bildungschannels/ausbildung/karriere-im-einzelhan...

Du hast verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten mit dem Beruf, wie du z. B schon selbst sagst: Handelsfachwirt

Antwort
von Hexe121967, 41

naja, mit abschluss der lehre hast du ja das grundgerüst gelernt. ob du jetzt schmuck, eier, äpfel oder bretter verkaufst, es ändert sich halt nur die warenart und das hat man doch mit ein wenig initiative schnell gelernt.

Expertenantwort
von FORTBILDUNG24, Business Partner, 20

Hallo lenamuuhs,

wir würden Dir empfehlen in jedem Fall den sicheren Job zunächst behalten und den handelsfachwirt z.B. als Fernlehrgang zu absolvieren. Hier kannst Du Dir Deine Lernzeiten frei einteilen.

Eine neue Stelle würde ich mir dann mit dem Abschluß des Handelsfachwirtes suchen. Da hast Du ganz andere Einstiegs- und Gehaltsmöglichkeiten.

Als Kaufffrau mit dem Handelswirt obendrauf kannst Du Dich als Büroleitung, Filialleiterin etc. bewerben.

Hier findest Du Angebote zur Weiterbildung handelsfachwirt im Fernlehrgang.

https://www.fortbildung24.com/handelsfachwirt-ihk-ausbildung/suchergebnisse.html

Wenn hier nichts passendes dabei ist, dann nutze einfach hier den kostenlosen Kursassistent und wir suchen für Dich passende Akademien:

https://www.fortbildung24.com/kurs_assistent.html?form_type=privat

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort
von Carlystern, 28

Du kannst dich in allen Richtungen  bewerben du bist doch nicht gebunden! Einfach bewerben und wenn du dann was hast kannst du ja wechseln. Doch wenn es nicht klappt hast du wenigstens den Job bei deinem Chef.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community