Frage von xPetelot, 116

Ausbildung als Beamter?

Hallo, ich bin momentan in der 10. Klasse Realschule und überlege nun auf's Gymnasium zu wechseln oder doch eine Ausbildung zu beginnen.

Ich würde gerne wenn denn im Verfassungsschutz arbeiten, einzigstes Problem - ich bin eine Niete in Sport. Meine Frage lautet daher, muss man in jeder Richtung des Beamten eine Sportprüfung ablegen?

Ich danke euch! :)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo xPetelot,

Schau mal bitte hier:
Ausbildung Polizei

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 61

In jeder Richtung des Beamten sicherlich nicht. Justiz macht z.B. keinen Sporttest. Nichtmal alle BL (Polizei)  machen einen Sporttest. Viele fordern ein Sportabzeichen. Das kannst du ganz in Ruhe und ohne Druck während der Oberschule angehen. Niedersachsen lässt nur laufen. Da muss man genau gucken.

Gruß S.


Kommentar von xPetelot ,

Wow, vielen dank! :)

Kommentar von Sirius66 ,

Ich verstehe eigentlich nicht so ganz, was du nun tun willst. Willst du Polizist werden oder beim Verfassungsschutz arbeiten? Das ist ja ein Bundesamt ... keine Polizeibehörde ... da kann man als alles möglich arbeiten, wie man hier

https://www.verfassungsschutz.de/de/das-bfv/karriere/stellenangebote

sieht.

Auch Ausbildung oder Studium ... Verwaltung ... sicher, daß die einen Sporttest machen? Wie gesagt - POLIZEI ist ganz was anderes.

Gruß S.

Antwort
von Maja567, 55

Du musst den Sporttest dort nicht machen, wenn du das Sportabzeichen hast. Und wenn du das Abzeichen machst kannst du es so oft versuchen bis du Silber hast;)

Kommentar von xPetelot ,

Das heißt also ich muss entweder ein Sportabzeichen machen oder den Sporttest?

Kommentar von Maja567 ,

Ja genau:)

Antwort
von Leela4, 78

Was du willst ist ein duales Studium. Also brauchst du ein Abitur.

Kommentar von xPetelot ,

Alles klar! Dankeschön! :)

Kommentar von Sirius66 ,

Nicht unbedingt ...

Antwort
von Terri101, 54

Kurz eine Sache wegen dem Gymnasium:

In welchem Bundesland gehst du zur Schule? Von der Realschule auf das Gymnasium zu wechseln, davon kann ich dir leider nur abraten, außer du hast sehr sehr gute Noten.

Wenn du diese nicht hast, würde ich dir die Fachoberschule empfehlen (Bayern), oder nach einer mind. zweijährigen Ausbildung auf die Berufsoberschule (BY) zu wechseln, was leichter ist als den "Hardcoreweg-Gymnasium" (wie es mein Lehrer nennt) zu gehen.

Kommentar von echoscream ,

Übertreibst du nicht ein bisschen mit dem Gymnasium? Meines Erachtens ist das, wenn man nicht ganz doof ist, immer eine Sache von Fleiß.

Kommentar von xPetelot ,

Ist mir schon fast peinlich, ich wohne in Sachsen-Anhalt.

Meine Noten sind gut, je nachdem wie man die Sache betrachtet, habe also in dem sinne keine Probleme.

Ich danke dir, Fachoberschule hab ich noch nicht in Betracht gezogen! :)

Antwort
von Luvenia, 55

Ja, du musst eine Sportprüfung ablegen, aber die Sportprüfung ist soweit ich weiß die selbe Sportprüfung wie bei der Bundeswehr und ich habe von meinen beiden Brüdern gehört, dass diese Sportprüfung nicht der Rede Wert ist.

Kommentar von xPetelot ,

Alles klar! Dankeschön! :)

Kommentar von Sirius66 ,

Beim Verfassungschutz?

Woher habt ihr alles diese Info? Da studiert man im gD Informatik! Der mD ist eine Ausbildung in der Verwaltung?!

Gruß S.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community