Frage von Shenae151, 42

Ausbildung abgebrochen und jetzt?

Hi. Ich habe meine Ausbildung zur Verkäuferin nach dem ersten Lehrjahr abgebrochen. Nun arbeite ich auf 450-Euro-Basis. Meine Frage ist, ob ich eine (gute?) Chance auf eine neue Ausbildung habe. Ich weiß selber nicht, was ich werden will... Wo hätte ich die besten Chancen und was kann ich mir "abschminken"? Ich hatte gute Gründe für den Abbruch und bereue ihn nicht. Aber ich habe Zukunftsängste, das muss ich zugeben. Bitte helft mir. Vielleicht war jemand in der selben Situation? Danke!

Antwort
von youarewelcome, 39

Tja, das käme zum einen auf Deinen Schulabschluss an, je höher und besser, desto mehr Chancen hast Du.

Vorher auf alle Fälle GRÜNDLICH ÜBERLEGEN ggf. unbezahlte Praktika in den in Frage kommenden Berufen anstreben, denn so eine Karriere die damit beginnt, dass Leute eine Ausbildung nach der anderen abbrechen, ist kein gutes Aushängeschild und immer etwas schwierig im Bewerbungsgespräch für die nächste Ausbildung zu begründen.

Gehe auch zur Berufsberatung bei der Bundesagentur für Arbeit. Auch dort kann man anhand Deines Abschlusses und Deiner Eignung, mit Dir durchsprechen, welche Berufe möglich wären und wo Du Chancen hättest.

Antwort
von grubenschmalz, 42

Schulabschluss?

Kommentar von Shenae151 ,

Realschule, bin 20.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten