Frage von IndreR, 60

Ausbildung abbrechen und danach?

Ausbildung abbrechen und danach? Nebenjob? bis zum nächsten Schuljahr?

würde ich HARTZ4 bekommen? (bin noch in der Probezeit) und habe nur 4 Monate gearbeitet.

würde danach eine Schulische Ausbildung zur Erzieherin anfangen :)

Antwort
von mrsmtr, 55

bevor du deine Ausbildung abbrichst, solltest du dir einen nebenjob besorgen. (dm, zara,h&m es gibt soo viele nebenjobs) oder du machst ein Praktikum im Kindergarten.

Kommentar von IndreR ,

Danke :) kommt das im Lebenslauf nicht schlecht rüber?

Kommentar von mrsmtr ,

was genau? das du deine ausbildung abgebrochen hast oder das du einen nebenjob hattest?

Antwort
von Rockuser, 60

ALG2 fällt schon mal weg, weil deine Eltern Unterhaltspflichtig sind.  Vom Staat bekommst Du nur Kindergeld.

Antwort
von D3ath1st, 53

Wende dich am besten an die Arge, dass habe ich auch getan, wenn du angibst das es ein Notfall sei, geht das bei denen ganz schnell, habe ich auch getan, innerhalb von einem Monaten hatte ich (war zu dem Zeitpunkt im ersten Ausbildungsjahr) schon ein paar Vorstellungsgespräche! Beende lieber eine Ausbildung und schau dann nach einer anderen!

Antwort
von bachforelle49, 36

daß eine Ausbildung abgebrochen wird, ist nichts ungewöhnliches und eher ein Indiz dafür, daß man dich falsch beraten hat. Dumm nur, wenn du die Flinte so schnell ins Korn wirfst, daß ein Loch entsteht. Such dir doch eine neue Stelle und kündige dann... Kann es sein, daß diese Erzieherinnenmasche so eine Art Notlösungen darstellen? Soviel Kinder haben wir doch gar nicht, daß wir soviel Erzieherinnen brauchen?? Dieser Beruf scheint ja unheimlich `in ` zu sein..

Kommentar von IndreR ,

ich glaube du hast keine Ahnung

Kommentar von bachforelle49 ,

aha?? dann mach mal.. :-) hab genug Ahnung vom Leben als Papa von 5 Kindern usw... würde dir zu was anderem raten als zu diesem Modeberuf

Kommentar von IndreR ,

das war aber von anfang an mein Traum, ich ging nur den schlechten weg und Erzieher werden bei uns sehr gebraucht.

Antwort
von vikodin, 47

wenn du berufsschulpflichtig bist musst du die berufsschule besuchen oder eine andere weiterführende schule... hartz4 sieht schlecht aus.. du wohnst bestimmt noch zu hause... kindergeld halt...

Kommentar von IndreR ,

bin nicht mehr schulpflichtig und wohne nicht zuhause

Kommentar von vikodin ,

wie alt bist du und wieviele jahre schule hast du hinter dir?!

Kommentar von IndreR ,

bin 19, 11 Jahre Schule

Kommentar von vikodin ,

du bist berufschulpflichtig! lies hier letzter satz aus wikipedia zur schulpflicht

Die so genannte Berufsschulpflicht beginnt nach Ablauf der Vollzeitschulpflicht.

Die Berufsschulpflicht kann entweder durch die Teilnahme an einer Berufsausbildung, durch den Besuch von Bildungsgängen an einer Berufsbildenden Schule, durch den Besuch der Sekundarstufe I oder derSekundarstufe II einer Allgemeinbildenden Schule oder in einigen deutschen Bundesländern wie Baden-Württemberg durch den Besuch der so genannten Berufsschulstufe (früher Werkstufe) an einer so genannten Förderschule (früher Sonderschule) erfüllt werden (Stand Mai 2011). Inwieweit dies mit derUN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen vereinbar ist, wird überprüft.

In der Regel wird die Berufsschulpflicht mit dem Abschluss einer Berufsausbildung bzw. mit Ablauf des zwölften Schulbesuchsjahres enden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten