Ausbildung abbrechen, Praxiszeit auf Fachhochschulreife anrechnen lassen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Oftmals eine Kulanzentscheidung der ehemaligen Schule. Vorgesehen ist dieser Weg nicht. (in keinem Bundesland) Mein stellvertretender Schulleiter hat es damals nach einem Jahr Ausbildung, die ich wegen BU abbrechen musste, aber so gemacht, weil er gesagt hat, ich hätte in dem Jahr ja mehr (bzw. min. genausoviel) Berufserfahrung gesammelt, als ein Praktikant, der die selbe Zeit dort gewesen wäre. In NRW sind nur 6 Monate Praktikum vorgesehen? Dann probiere es.

Der eigentlich vorgesehene Weg ist ja entweder Praktikum oder abgeschlossene Ausbildung.

Ich musste damals von meinem alten Ausbildungsbetrieb eine Bescheinigung mitbringen, in der stand, was ich in der Zeit alles gemacht hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarmarisLover
22.03.2016, 10:04

Hey, danke für deine Antwort. Sollte ich beim Schulministerium oder beim Schulleiter vielleicht mal nachfragen?

0