Ausbildung abbrechen / Was bedeutet "Probehalbjahr" in der Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine kostenpflichtige Ausbildung hat mit dem Berufsbildungsgesetz nichts zu tun. Das ist eine reine privatrechtliche Vereinbarung.

Es gilt, was vertraglich vereinbart ist. Nachdem das Rücktrittsrecht abgelaufen ist, ist es dem Anbieter vollkommen egal, ob du abbrichst. Bezahlen wirst du auf jeden Fall müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yas11
08.11.2015, 12:59

Achso! Danke :)
Wenn ich während des Probejahres abbreche,muss ich dann trotzdem weiterhin Geld bezahlen? 

0

schau jetzt nicht das mit diesen Probehalbjahren und so an...du kannst wann immer du willst die Ausbildung abbrechen...und wenn du schon einen neuen Ausbildungsplatz hast...ist das ja umso mehr besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yas11
08.11.2015, 11:06

Aber ob man in der Probezeit oder außerhalb der Probezeit eine Kündigung einreicht, ist ja schon was anderes mit Kündigungsfrist und Art des Schreibens etc, deswegen müsste ich das wissen :/

0