Frage von Maikwilhelm, 38

Ausbildung 940€ brutto. Was wird abgezogen da ich im Harz 4 Haushalt lebe?

hallo. Ich bin 18 Jahre alt und fange im August 2016 eine Ausbildung als zerspanungsmechaniker an. Mein verdienst liegt bei 940€ brutto. Jedoch beziehen meine Eltern Harz 4 und ich wollte Frage was alles abgezogen wird von meinem Gehalt und was ich am Ende noch übrig habe. Und ob es irgendwelche Möglichkeiten gibt um mehr Geld zu beziehen?

Antwort
von isomatte, 35

Da kannst du nur ausziehen oder noch mehr verdienen !

Es kommt darauf an wie viele Personen im Haushalt leben,wie hoch die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ist,wie alt du bist und was du an Brutto / Nettoeinkommen hast.

Bei 940 € Brutto wirst du ca. 745 € Netto auf dein Konto bekommen.

Du hast dann von deinem Bruttoeinkommen erst mal 100 € Grundfreibetrag,von 100 € - 1000 € Brutto stehen dir 20 % und von 1000 € - 1200 € Brutto noch mal 10 % Freibetrag zu.

Diese werden dann addiert,theoretisch von deinem Netto abgezogen und mit deinem Kindergeld addiert,dass wiederum ergibt dann dein gesamtes anrechenbares Einkommen,wenn nicht noch andere sonstige Einkommen dazu kämen,z.B. eine Waisenrente.

Dann stehen dir bei 940 € Brutto insgesamt 268 € Freibetrag zu,nach Abzug von deinen ca. 745 € Netto blieben dann ca. 477 € an anrechenbarem Netto + 190 € Kindergeld = ca. 667 € gesamtes anrechenbares Einkommen.

Dein Bedarf liegt mit 18 bei min. 324 € Regelsatz + dein Kopfanteil der KDU - es wird also die Warmmiete durch die Personen im Haushalt geteilt,angenommen die Miete läge bei 600 € und ihr würdet 3 Personen sein,dann kämen noch mal 200 € dazu.

Dann hättest du min. 524 € Bedarf,aber ca. 667 € anrechenbares Einkommen,es würde sich also ein Überschuss von ca. 143 € ergeben,diesen brauchst du dann zur eigenen Bedarfsdeckung nicht mehr,deshalb würde das Jobcenter diesen auf den Bedarf der elterlichen BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) anrechnen,du würdest nicht mehr dazu gehören,deine Eltern also keine Leistungen mehr für dich bekommen.

In diesem Fall hättest du also angenommen 143 € Überschuss,wenn du 190 € Kindergeld bekommst bedeutet das du brauchst von deinem Kindergeld selber noch 47 €,damit du mit deinem anrechenbarem Einkommen deinen Bedarf decken kannst.

Da deine Eltern dein Kindergeld bekommen bzw. ein Elternteil,können diese 47 € gleich von deiner Zuzahlung abgezogen werden,die du deinen Eltern dann aus deinem Einkommen selber zahlen musst,weil sie ja für dich nichts mehr bekommen.

Bleiben wir also bei dem Beispiel,du hättest einen Bedarf von 524 €,davon 200 € Kopfanteil der KDU - dann könnten diese 47 € schon mal von deinen 200 € Kopfanteil abgezogen werden.

Du hättest dann aus deinen ca. 745 € Netto erst mal noch die Differenz von ca. 153 € für den Kopfanteil zu zahlen,dann deinen Anteil für den Abschlag für Haushaltsstrom und alles was sonst noch durch die Personen im Haushalt geteilt werden muss.

Dazu käme dann noch Kostgeld für deine Verpflegung oder du machst das dann selber,der Rest deines Einkommens gehört dann dir.

Würdest du jetzt mal angenommen 1200 € Netto verdienen,dann stünden dir auf dein Brutto dann 300 € an Freibeträgen zu,es würden dann also ca. 900 € anrechenbares Nettoeinkommen bleiben.

Dann würde das volle Kindergeld auf die BG - der Eltern angerechnet,mehr geht nicht wenn du das nicht möchtest.

Dir blieben dann also deine 1200 € Netto und davon zahlst du dann wie oben deine Anteile und der Rest ist deine.

Kommentar von Maikwilhelm ,

Aber was würde ich letzendlivh am Ende bekommen ? Wir sind 4 Leute im Haushalt und die miete liegt bei ca 600€. Also was würde ich bekommen und was müsste ich meinen Eltern abgeben ? Es tut mir leid das ich nochmal Nachfrage aber ich habe da nicht ganz durchgeblickt 🙈

Kommentar von isomatte ,

Ich weiß ja nicht wie du dich mit deinen Eltern einigst,ob du dich selber versorgst oder ob das weiterhin deine Eltern übernehmen sollen !

Das würde dann ja schon wieder einen anderen Betrag ergeben,ich nenne dir jetzt das was du auf jeden Fall zahlen musst und über das andere musst du dich mit deinen Eltern einigen.

Wenn du KDU - Warmmiete 600 € beträgt,dann geht diese durch 4 Personen und ergibt 150 € Kopfanteil der KDU - für jeden.

Zu diesen 150 € käme dein Regelsatz von 324 €,dann liegt dein Bedarf bei min. 474 € im Monat.

Du hast wie schon gesagt bei deinem Einkommen 268 € Freibetrag,diese werden von deinem Netto angenommen 745 € theoretisch abgezogen.

Es bleibt also dann von deinen ca. 745 € Netto nach Abzug der 268 € Freibetrag ca. 477 € an anrechenbarem Netto übrig.

Das bedeutet für dich das du aus der BG - deiner Eltern komplett raus wärst,sie also keine Leistungen mehr für dich bekommen.

Da dein anrechenbares Nettoeinkommen ( ca. 477 € ) deinen ca.Bedarf von 474 € auch ohne deinem Kindergeld abdeckt,wird dein volles Kindergeld dann auf den Bedarf der elterlichen BG - angerechnet ggf.30 € Versicherungspauschale berücksichtigt.

Es bedeutet dann dann für dich,du hast deine ca. 745 € Netto von deinem AG - und davon musst du dann auf jeden Fall deinen Kopfanteil der KDU - von 150 € an deine Eltern zahlen,wenn die Warmmiete tatsächlich 600 € beträgt.

Dann hast du noch ca. 595 €,davon musst du dann deinen Kopfanteil für den Haushaltsstrom zahlen,also mal angenommen 20 €,wenn der Abschlag 80 € betragen würde,dann hast du noch ca. 515 €.

Von diesen musst du dann ggf.noch ein paar Euro für das waschen deiner Wäsche usw.zahlen und dich dann über deine Verpflegung mit deinen Eltern einigen.

Der Rest ist dann deine !

Antwort
von Maikwilhelm, 28

Aber was würde ich letzendlivh am Ende bekommen ? Wir sind 4 Leute im Haushalt und die miete liegt bei ca 600€. Also was würde ich bekommen und was müsste ich meinen Eltern abgeben ? Es tut mir leid das ich nochmal Nachfrage aber ich habe da nicht ganz durchgeblickt 🙈

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten