Ausbildung Spaß oder Gehalt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für mich zählt eher der Spaß. Klar,ist Geld auch eine wichtige Sache aber solange einem der Beruf Spaß macht und derjenige dann nicht ans Geld denkt,warum nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Falkensinn
15.05.2016, 15:30

Gutes Argument

0

Warum nicht beides? 

Ich bin der Meinung, dass man sich seinen Job danach aussuchen sollte, ob es einem Spaß macht oder nicht. Wenn man Spaß bei der Arbeit hat, fällt es einem leicht, man liefert gute Ergebnisse und man lernt schneller dazu, da man motiviert ist. Und am Endes des Arbeitstages geht man zufrieden nach Hause.

Im Endeffekt kann man auch so später mal gutes Geld verdienen. Ich habe eine Bekannte, die viel Spaß am Fotografieren hat. Die Eltern waren damals nicht begeistert und meinten sie solle lieber etwas Vernünftiges lernen. Sie hat aber nicht auf ihre Eltern gehört und ihr Ding durchgezogen. Inzwischen hat sie sich selbstständig gemacht und ist damit bisher auch recht erfolgreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke das ist von Person zu Person unterschiedlich. Mir wäre der "Spaß" eher im Vordergrund als der Verdienst.

Man verbringt viel Zeit mit der Arbeit und für mich fühlt es sich einfach an als wenn man sein Leben wegwirft, wenn man den ganzen Tag kein bock auf seinen Job hat.

Andere sehen das aber wieder anders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung