Frage von Monchichi93, 30

Ausbildung - schlechtes Gefühl, krank?

Hallo Ihr!

Ich bin im ersten LJ und habe jetzt gut 6 Wochen gefehlt. Nicht wegen Schnupfen oder irgendwas. Bin seit einigen Jahren Herzkrank was der Betrieb auch wusste bei Einstellung. Hinzu kam eine Bauchoperation. Ich habe immer ein richtig schlechtes Gefühl, weil ich langsam denke, dass ich voll den schlechten Eindruck hinterlasse... Wobei mein Ausbilder selber sagt krank ist krank und dafür auch eigentlich Verständnis hat. Ich sage mir auch immer: schließlich wussten die das von Anfang an. Und ich kann es ja nicht ändern. Ich bekomme jetzt nachträglich wahrscheinlich noch einen Schrittmacher eingesetzt und dann dürfte das alles kein Problem mehr sein. Aber ich sitze halt trotzdem dann immer mit einem blöden Gefühl zu Hause und weiß nicht wie ich das weg bekommen soll. Zum Glück habe ich Blockunterricht und mein erster Block fängt erst jetzt im April an, so dass ich schulisch noch nichts verpasst habe. Habe heute auch bei der IHK angerufen, meinten auch ich soll mir keine Sorgen machen. Mache ich natürlich trotzdem! Bitte um Aufmunterung und Tipps

Danke :)

Antwort
von KleinerEngel18, 15

Also da dein Chef das von Anfang an wusste, sollte das kein Problem sein. Du scheinst ja auch einen netten Chef zu haben, kann man heute leider nicht mehr von Jedem sagen. Solange du eine Krankmeldung hast, die du pünktlich abgegeben hast, sollte das eigentlich kein Problem sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten