Ausbildung - Erpressung - rausschmiß?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst nicht gekündigt werden aber der Vorgesetzte schon wenn Du unter 18 bist.

§ 174 BGB
Sexueller Mißbrauch von Schutzbefohlenen

Wir werden jetzt beide von jemandem andrren der firma erpresst. Sollen bilder schicken. Ich hab gesagt, dass ich das auf gar keinen Fall mache! Wenn das wirklich alles ganz rauskommen würde, kann ich dann gekündigt werden??????

Anzeigen oder zumindest mit Anzeige drohen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre wichtig wenn du mit jemanden von der Arbeit darüber sprichst und dabei auch ganz ehrlich alles erzählst. Wenn du noch in der Ausbildung bist ist für sowas die JAV zuständig oder du sprichst direkt mit deinem Ausbilder. Dir wird keiner böse sein, im Gegenteil. Sowas dürfte in einem Betrieb gar nicht vorkommen das du dazu genötigt wirst Bilder von dir oder euch zu verschicken. ( sorry war erst falsch verstanden worden)

Rechtlich gesehen ist das eine emotionale Erpressung, gegen die du vorgehen solltest. Suche das Gespräch zu einer Person in deinem Betrieb der du dich mit dieser Sache anvertrauen möchtest und hab keine Angst. Dir kann dabei nichts passieren, gib dir dafür nicht die Schuld.

Sollten dann diese Erpressungen immer noch nicht aufhören würde ich dir raten das zu einer Anzeige zu bringen.

Wenn du unter 18 Jahre sein solltest, wäre es von Vorteil mit einem Elternteil darüber zu sprechen und ihn mit ins Vertrauen zu ziehen. Ich kann dich sehr gut verstehen das es dir überaus unangenehm und auch beschämend für dich ist, aber sich davor zu verstecken macht die Sache nicht besser.

ich hoffe ich konnte dir damit etwas helfen, Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diezuneugierige
29.12.2015, 17:25

Ich will meine Arbeit nicht verlieren. 

Bei so einem fall ist das doch möglich oder nicht?

0

betrunken klinngt nicht danach, dass es wärend der arbeitszeit, sondern in der freizeit passierte. und eine erpressung ist immerhin fast schon ein kapitalverbrechen, das in keinem vergleich zu so einem ausrutscher steht.

versuche jemand aus der firma zu finden, (vllt. betriebsrat oder ausbildungsbeauftragter). wenn du sicher bist, ihm erstmal alles vertrauensvoll beichten zu können, wird er dir sicherlich helfen oder eine lösung finden.

dieser penner, der dich erpreßt, gehört fristlos gefeuert und angezeigt, du musst dir um deinen ausbildungsplatz keine sorgen machen. höchsten um das gerede von leuten, die das mitbekommen und falsch interpretieren, das könnte dir auf dauer schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dich dein Vorgesetzter zu sexuellen Handlungen genötigt hat, kann er belangt werden.

Wenn du damit allerdings kein Problem hast, wird nicht viel passieren.

Wenn ein Dritter sich als Denunziant outet, wird das vor allem ihm selbst schaden. Insbesondere, da du seine Nachrichten sicher noch hast.

Gib diesem Erpresser vor allem kein weiteres Material. Wenn er droht, sag ihm, er soll sich seine Drohungen sonstwo hinschieben. Dann ist ganz schnell Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

generell ist Erpressung kriminell. Daher solltest Du Dich an die Polizei wenden mit entsprechenden Beweisen. Ob Du mit einer Kündigung rechnen kannst, bleibt unbekannt. Doch überlege Dir, wie dort Deine Zukunft aussehen könnte.

Du wirst jetzt klüger sein und hoffendlich auch so handeln. Mögliche Rücksichten sind nicht angebracht. Der Erpresser sollte seinen "Lohn" kassieren damit Du für Gegenwart und Zukunft wieder freier atmen kannst.

Viel Gück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diezuneugierige
29.12.2015, 17:27

Ich bekomm von diesem Typen keine Nachrichtwn. Nur mein Kollege. Und der löscht die Nachrichten alle.. sehr schlau. 

0
Kommentar von Shirkany
29.12.2015, 17:49

Selbst wenn er vermeintlich diese Nachrichten gelöscht haben sollte, dann wird er wohl kein Problem haben da mit zur Polizei zu kommen und sein Handy von der Polizein filtern zu lassen. Da ist dann gar nichts mehr gelöscht, die können das einsehen. Mit seiner Freundin klingt es mehr nach einer Ausrede, denn hätte er absolut nichts damit zu tun dann wäre kaum ein Mensch so herzlos und würde dich so ins Messer laufen lassen. Immerhin hängt er auch mit in der Sache. Vielleicht solltest du ihn mal zur Rede stellen oder auch beobachten ob er sich merkwürdig verhält. Das klingt schon alles so danach als würde er da mit drin stecken oder auch selbst der Erpresser sein. Lass dich da auf keinen Fall hinters Licht führen und vertraue ihm mit der Sache nicht. Sowas gab es schon viel zu oft, diese psycho Spielchen.

1

Informier dich bei einen Anwalt lieber.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wird dein Kollege/Vorgesetzer auch erpresst? Lass dich nicht darauf ein !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung