Frage von NinGLA, 32

Ausbildererlaubnis mit dem ersten Staatsexamen?

Hallo Zusammen,

ich arbeite in einem mittelständischen Unternehmen. Wir möchten den Zweig der Ausbildung hier aufbauen und mit Azubis starten.

Ich habe ein 1. Staatsexamen für Realschule an der Uni abgeschlossen und zusätzlich eine kaufmännsiche Ausbildung als Groß und Außenhandelskauffrau.

Die Ihk konnte mir beim letzten Gespräch leider nicht genau sagen, ob mein Studium den Ausbildungsschein aufgrund des Pädagogikstudium zu ersetzen ist.

Hat hier jemand Erfahrung von Euch?

Liebe Grüße in die Runde

Antwort
von sozialtusi, 19

So weit ich weiß, sollte das so sein. Aber dass das bei der IHK keiner weiß, KANN eigentlich nicht sein O.O

Antwort
von baghera, 12

da du selbst groß- und einzelhandelskauffrau bist, nehme ich an, dass das unternehmen auch diesem segment angehört und nicht im handwerklichen bereich liegt? dann wäre nämlich die HWK zuständig...

ich selbst kann dir zu deiner frage keine auskunft geben, da ich nicht weiß, wo du arbeitest und die bundesländer und kammerbezirke das selbst entscheiden.

ich kann mir allerdings auch nicht vorstellen, dass die IKH bei euch das nicht weiß, denn sie selbst nimmt ja die prüfungen ab, die für den ausbildereignungsschein notwendig sind und stellt selbigen aus! da würde ich also nochmal nachhaken bzw. mich - falls es dazu eine seite bei deiner IHK geben sollte - um die prüfungsregularien zum AES kümmern. oder du wendest dich gleich an die betreffende prüfungskommission.

Antwort
von robi187, 14

ich würde bei der ihk und der hwk anfragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten