Frage von bomber324, 42

Ausbilder Gespräch nach feierabend?

Hey, Wir aszubis haben arger mit unseren Vorgesetzten, wegen schlechter Arbeitsbedingungen und weil bei uns keine vernünftige Ausbildung abläuft. Gespräche haben nie etwas gebracht egal ob mit Vorarbeiter. Ausbilder oder sonst wenn. Also sind wir zur ihk gegangen als letzten Ausweg, nun wurde uns ein Termin seitens der Firma gegeben außerhalb der Arbeitszeit um die Sache zu lösen, was an sich ja schon mal gut ist. Aber die dürfen ja nicht einfach so über unsere Freizeit bestimmen oder? Könnte man sich diese Zeit erstatten lassen. Also als Überstunden? Mfg

Antwort
von schallgewitter, 10

Wenn ihr eine Lösung wollt dann seit doch froh das nun ein Termin vorgeschlagen wurde. Also Hintern hoch und den Termin wahrnehmen und reden. Der Arbeitgeber hat sicher auch besseres zu tun.. aber geht auf euch zu.. Also Hintern hoch und entgegenkommen.

Antwort
von herakles3000, 6

Das geht so aber sollte sich nichts ändern wäre die Kammer der richtige Ansprechpartner. Den sie  kontrolliert auch die Ausbildungen und stellt die Bedingungen dafür auf..

Antwort
von Annabell2014, 29

Ihr wollt doch auch einen Lösung für das Problem? Ihr werdet doch mal eine Stunde aufbringen können! OHNE irgendetwas zu verlangen. Oder ist es euch am Ende lieber, ohne Ausbildung da zu stehen?

Antwort
von peoplelife, 29

Hier, wenn ihr die Probleme aus der Welt schaffen wollt, dann ist das auch mal ein paar Stunden Freizeit wert.,

Während der Arbeitszeit hat schließlich jeder genug zu tun.

Antwort
von kabatee, 6

Einerseits ist es Arbeitszeit aber ihr wollt was und Aussprache ist ja nicht schlecht. Der Chef wird bestimmt was zum trinken springen lassen.

Antwort
von MrCoca, 9

Wieso erstatten? Wieso Arbeitszeit verschwenden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community