Aus wieviel Aminosäureketten besteht ein Protein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach https://de.wikipedia.org/wiki/Quart%C3%A4rstruktur besteht die gesamte funktionelle Einheit aus mehreren Proteinen, damit ist also ein Protein die einzelne Kette. Also: aus einer.

Polypeptidketten sind Ketten, deren Glieder durch Peptidbindungen aneinandergehängt sind. Das sind natürlich in erster Linie die Proteine, die aus Aminosäuren aufgebaut sind.

Von daher ist "Polypeptidkette" ein (möglicherweise "uneigentlicher") Oberbegriff zu "Aminosäurekette". Sobald wir eine Polypeptidkette finden, die wenigstens ein Kettenglied hat, das keine Aminosäure ist, handelt es sich um einen eigentlichen Oberbegriff.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mindestens 100

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das "=" kann man so stehen lassen.

Und aus wievielen Ketten Enzyme etc. bestehen, ist unterschiedlich. Ein Protein besteht erstmal nur aus einer Kette. Aber viele Proteine können ihre Funktion nur erfüllen, wenn mehrere Ketten bzw. Untereinheiten zusammenwirken.

Beantwortet das Deine Frage...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Intacc
11.09.2016, 12:00

Okay, also eine polypeptidkette ist ein Protein?

0

Es gibt schon Definitionen, die z.B. sagen, dass ab 100 AS von einem Protein gesprochen wird. Alles darunter wird als Polypeptid bezeichnet. Natürlich funktioniert das nicht immer, aber es ist zumindest eine Richtlinie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung