Aus welchen Ländern kommen Wirtschaftsflüchtlinge und aus welchen Kriegsflüchtlinge?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kriegsflüchtlinge kommen aus kriegführenden Ländern bzw. Ländern, in denen Bürgerkrieg stattfindet. Zur Zeit sind das Syrien, Afghanistan und Somalia.

Wirtschaftsflüchtlinge kommen von überall her, auch teilweise aus den vorgenannten Ländern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

sogenannte Wirtschaftsflüchtlinge kommen aus den Ländern, in denen kein Krieg sondern "nur" Armut herrscht. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaftsflüchtling

Also zum Beispiel osteuropäische Länder wie Albanien, Kosovo, Polen, Bulgarien, Rumänien.

Kriegsflüchtlinge kommen aus Ländern in denen Krieg herrscht oder ein kürzlich geführter Krieg das Leben unmöglich macht, also zum Beispiel Syrien, Sudan, Afghanistan, Iran, Irak, Eritrea, Pakistan.

https://de.wikipedia.org/wiki/Flüchtling

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tanztrainer1
12.04.2016, 21:19

In Eritrea herrscht jetzt zwar kein Unabhängigkeitskrieg mehr, aber seit 1993 leiden sie unter einer extremen Militär-Diktatur (Isayas Afewerki).

1

Herrscht (Bürger)krieg im Herkunftsland sind es Kriegsflüchtlinge. Herrscht dort Armut, Not, Hunger ohne Perspektive auf ein Besserung spricht man von Wirtschaftsflüchtlingen.

Also der große Treck aus dem Osten nach dem 2. Weltkrieg waren Kriegsflüchtlinge. Die europäischen Auswanderer nach Amerika (1830-1920) waren Wirtschaftsflüchtlinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Syrien Irak Afghanistan sind auf jeden Fall Kriegsflüchtlinge.
Da herscht Krieg.

Albanien z.B. wurde als sicher eingestuft. Habe aber keine Ahnung welche Länder alles als sicher eingestuft wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung