Frage von ClancyWiggum, 42

Aus welchen Gründen gibt es Privatärzte?

Mir fällt da nur das Finanzielle ein.

Antwort
von oppenriederhaus, 19

nicht nur .. es gibt auch Ärzte, die bekommen keine Kassenzulassung.

z.B. weil es in der Region zu viele Praxen gibt - oder aber sie haben (müssen) die Kassenzulassung mit 65 Jahren abgegeben und wollen in ihrem Beruf trotzdem weiterarbeiten.

Antwort
von Psylinchen23, 30

Wegen dem Geld und die Menschen werden netter behandelt vermutlich weil sie auch Zahlen^^

Antwort
von wurzlsepp668, 15

Privatärzte haben den Klotz Krankenkassen nicht am Bein ...

mittlerweile gehen bei einem niedergelassenem Arzt gut 25-30% der Arbeitszeit "verloren", in dem diese sich mit den Krankenkassen auseinandersetzen "dürfen" (Leistung nicht bezahlt => Begründung vom Arzt, wieso notwendig => wieder Ablehnung der KK usw.).

die Kassenärztlichen Vereinigungen, über die i.d.R. die Abrechnung der niedergelassenen Ärzte läuft, überweisen jedes Monat einen Vorschuß für den voraussichtlichen Quartalsabschluß. Wenn der Arzt zuviele Verordnungen, welche über dem Bundesschnitt sind, durchgeführt hat, werden ihm diese von seinem Honorar abgezogen ...

ein Privatarzt rechnet mit seinen Patienten ab, diese müssen die Rechnungen dann selbst bei der Krankenversicherung einreichen

die Privatärzte haben mit Sicherheit ein ruhigeres Leben, da wesentlich weniger Verwaltungsaufwand ...

Antwort
von Healzlolrofl, 29

Mir auch. :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community