Frage von terminator274, 49

Aus welchen Gründen fangen (Leistungs)-Sportler an Drogen zunehmen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Kraft, Muskulatur, Nahrungsergänzungsmittel, ..., 7

Hallo! Ziel des Leistungssportlers ist eine optimale Leistung und da spielen Dopingmittel eine ganz entscheidende Rolle.

Stand Doping : Betroffen sind zunächst alle Sportarten bei Denen Kraft eine Rolle spielt. Leichtathletik ist schon mal komplett dabei. Es ist auch naiv zu denken, dass es sich jeweils nur um 1 Mittel handelt. Ich glaube mich erinnern zu können dass man vor vielen Jahren bei einer verstorbenen Mehrkämpferin ca 15 unnatürliche Substanzen gefunden hat.

Zur reinen Kraft / Muskelszene und da beziehe ich auch gewisse Schauspieler ein.

Was sich da abspielen kann ist fast unglaublich . Supplementierung über einen Cocktail von vielleicht 5 - 10 hochbrisanten "Medikamenten" zu denen dann neben Anabolika ( synthetische Varianten des männlichen Sexualhormons Testosteron ) auch Wachstumshormone wie Somatropin (Human growth hormon/HGH) gehören.

Es gibt auch öffentlich kaum bekannte Mittel. So wie Angsthemmer - nenne jetzt kein Mittel - damit würdest Du genügend dosiert für 10 Euro gegen Klitschko boxen oder mit einem Schlitten von einer Flugschanze springen. Und selbst für Schachspieler / Schützen gibt es etwas für die Konzentration oder eine ruhige Hand. 

Und beim Reitsport kann dann das Pferd gedopt werden, das perfideste Doping überhaupt. Soll es keiner merken, geht das sogar über die Hufe. Übrigens sind viele Mittel längst nicht mehr nachweisbar und über den "gelben Markt" leider mit etwas Geschick für jeden zu beziehen. 

Die Doper sind den Testern immer einige Jahre voraus.

Alles Gute.

Antwort
von TobiMa95, 7

Es fängt ja nicht mit "Drogen" an sondern ganz "harmlos" mit Aspirin oder Schmerzmitteln vor einem Wettkampf, man denkt sich dann das macht nix weil mans ja auch so nimmt. So geht das dann weiter und weiter und manche landen bei Drogen. Häufigster Grund ist Leistungsdruck und die Anforderungen die man an sich selbst stellt.

Antwort
von FeliUn, 19

Ich denke mal Leistungssportler wollen alle die besten sein und auf naturaler Basis ist das nicht so einfach  

Kommentar von terminator274 ,

Naja, der Titel bringt ihnen auch nichts mehr, wenn der Titel aberkannt wird.

Kommentar von FeliUn ,

Aber wenn einer beim 100 Meter Lauf gewinnt und der Titel wird aberkannt weiß der Sportler trotzdem dass er der beste ist

Könnte ich mir zumindest so vorstellen :D

Kommentar von unddannkamessah ,

Nein, es wird ja darauf spekuliert dass die Droge durch den Test kommt, bzw so gedopet dass es eben nicht auffällt oder nachweisbar ist.

Antwort
von Tessa1984, 9

aus sehr menschlichen gründen... sie wollen besser, schneller sträker sein als die konkurenz. und irgendwann ist der punkt erreicht, wo das ohne sich auf die ein oder andere weise zu grunde zu richten nicht mehr machbar ist :-)

lg, Tessa

Antwort
von Sillexyx, 25

Um Ihre Leistungen zu steigern.

Antwort
von nowka20, 2

siegergier

Antwort
von CaptainHookii, 4

Push it to the limit ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community