Frage von Beschbarmak83, 46

Aus welchen genauen Grund war Air Astana lange auf der Schwarzen-Liste der Eu-Flugaufsicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von cherskiy, 30

Das waren erdachte Gründe = unlauterer Wettbewerb. So wie bei den antirussischen Sanktionen, die die EU unter vorgehaltener Pistole Washingtons verhängt hat und sich somit selbst ins Knie geschosen hat.

Kommentar von Beschbarmak83 ,

Danke für den interessanten Impuls...Aber sofern der ,,erdachte" Grund auf unlauteren Wettbewerb zu zuführen wäre...wäre das eher eine kommerzieller als eine sicherheitsrelevanter Aspekt eine Airline zu bewerten...Nur weil jemand gegen Handelsrichtlinien verstößt muss das keinen Einfluss auf seine technische Verantwortung haben, ein sichere Flug-Dienstleistung anzubieten...und auch jeweilige Experten der Abkommens-Partner, ob unternehmerisch oder behördlich ja das auch ausreichend Differenzieren müssten und das auch anders zu kommunizieren...Es wäre ja schon mal nicht Fair gegenüber dem technischen Personal,das wohl ja auch verantwortungvoll gute Arbeit leisten wird aber man sich eben an der Geschäftspolitik der Unternehmsleitung stört,die eben ,,nur" wirtschaftlich Verfehlungen aufweisen....und überhaupt welchen Vorteil äußere Gruppen haben wie Fluggäste,Behörden und Finanzinstitute,usw - eine Airline nach Fremdaspekt zu sanktionieren,obwohl die ja auch Steuern abgeben, die internationale Infrastruktur zu bereichern,indem man eben Fracht und Menschen in die Welt befördern kann...пожалуйсиа, вы расскажите болше мне :-)

Antwort
von AyitiGirl, 31

Das weiss man leider nicht. Damals hieß es nur: "Air Astana ist wegen ungenannter Sicherheitsprobleme gesperrt worden." , denn es ist eigentlich bewiesen worden, dass die Sicherheitssysteme und -verfahren der Fluggesellschaft den EU-Sicherheitsstandards entsprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community