Frage von hamsterwelt7777, 64

Aus welchen Fehlern habt ihr bis jetzt gelernt?

Welche Fehler sollte man (eurer Meinung nach) im Leben möglichst vermeiden? Bei mir wäre das jetzt 'jedem zu vertrauen' d.h ich habe gelernt niemanden zu vertrauen, ihr? Aus welchen Fehlern habt ihr gelernt?

Antwort
von Lavendelelf, 43

Du machst ja schon einen weiteren Fehler indem du wieder pauschalisierst. Du sagst: "ich habe gelernt niemanden zu vertrauen." Pauschalisieren ist immer ein Fehler, den du jedoch leicht vermeiden kannst.

Antwort
von Bianca1349, 33

Egal wie sicher man sich einer sache ist, es kann immer anders kommen. Und: lügen scheint anfangs leichter zu sein als wahrheit sagen, aber im endeffekt schadet man damit jedem, auch sich selbst, denn glücklich sein ist nur mit reinem gewissen richtig möglich.

Antwort
von Leihla118, 32

Das Gleichgewicht in Allem finden (ist jetzt kein Fehler sondern das Resultat aller meiner Fehler)

ja ich weiß klingt komisch aber mir ist aufgefallen,dass das "Richtige tun" meist in der "MItte" zwischen allem liegt bspw.: Jedem vertrauen - Niemanden vertrauen -> Mitte: Menschen vertrauen,die man für vertrauenswürdig hält

Und so versuche ich zumindest meine Einstellung zu halten und zu ändern (bspw. habe ich das selbe Vertrauensproblem aber ich arbeite daran :D)

Antwort
von paula2604, 15

Keine Fremdwörter benutzen die eh kein schwein außer mir kennt:'D

Antwort
von dasErdkundebuch, 35

ich habe gelernt "nicht so naiv sein" , v.a. was das angebliche alter von bestimmten typen im internet angeht........

Antwort
von dakhlallah, 24

Das leben keine wünsch kunzert
Das habe ich gelernt

Kommentar von Lavendelelf ,

Da hast du recht. Das eigene Leben ist das Resultat der eigenen Taten. Du hast dein Leben also in deiner eigenen Hand und musst dir nichts wünschen.

OK, Ausnahmen gibt es immer und Wünsche sind zusätzlich zu eigenen Taten auch erlaubt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community