Frage von JuanAlverez, 93

Aus welchem Land stammt mein Großvater?

Hey Leute! Also wie ihr seht frage ich mich, aus welchem Land mein Großvater nun stammt. Er ist am 11.09.1945 geboren, und in der Zeit gab es ja Deutschland nicht mehr. (Es war ja besetzt.) Und der Ort wo er geboren ist gehörte zu Großbritannien. Ist er jetzt daher Brite? Freue mich auf Antworten. Lg.

Antwort
von Rocker73, 38

Du verstehst das ein wenig falsch.

Was für eine Staatsbürgerschaft hat denn dein Opa? Das macht aus, ob er Deutscher, Brite, Franzose, oder Chinese ist.

Die Wurzeln sind etwas anderes und sein Geburtsland ebenfalls. Er wurde in Großbritannien geboren, aber wenn er die deutsche Staatsbürgerschaft hat, ist er Deutscher.

Meine Oma z.B musste aus Ungarn fliehen, sie ist aber deutschstämmig und besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit.

LG

Kommentar von JuanAlverez ,

Ah ok ich verstehe, danke!

Kommentar von Rocker73 ,

Achso, Besatzungsgebiet, sorry, dann ist es noch klarer, deutscher!

Gerne!

Kommentar von adabei ,

Der Großvater wurde ja nicht einmal in Großbritannien geboren, sondern in Deutschland in der britischen Zone.

Kommentar von Rocker73 ,

Ja, hatte ich übersehen, pardon.

Antwort
von Jeanyx, 49

Deutschland gab es auch in der Besetzungs Zeit! Wichtig ist eher in welcher Stadt dein Großvater geboren wurde.

Kommentar von JuanAlverez ,

Er wurde in Nordrhein-Westfalen, Essen geboren.

Antwort
von PatrickLassan, 13

in der Zeit gab es ja Deutschland nicht mehr. (Es war ja besetzt.)

Es gab alliierte Besatzungszone. Diese Gebiete gehörten aber nie zu dem Staat, der sie verwaltete. 

Der Ort wo er geboren ist gehörte zu Großbritannien. Ist er jetzt daher Brite?

Nein, da der Ort nicht zu Großbritannien gehörte, sondern nur von GB verwaltet wurde.

Antwort
von peterobm, 39

ER bleibt Deutscher, er hat nur in der britischen Besatzungszone gewohnt. 

Antwort
von soissesPDF, 10

Das III.Reich gab es nicht mehr.
Wo Deutschland geographisch lag war auch damals schon bekannt.

Dein Großvater wurde ja nicht deshalb Brite, weil er in der britischen Besatzungszone geboren wurde.
Die Nachkriegsordnung war 1945, Konferenz von Potsdam, bereits bekannt.

Antwort
von Meandor, 9

Natürlich gab es Deutschland noch. Es war nur nicht handlungsfähig.

Zudem richtet sich die deutsche Staatsangehörigkeit nicht nach dem Territorialprinzip sondern nach dem Abstammungsprinzip. Wenn also die Eltern Deutsche sind, dann sind die Kinder auch Deutsche.

Antwort
von Teifi, 24

Nach dem 2. Weltkrieg gab es Deutschland weiterhin. Es war halt in Besatzungszonen aufgeteilt. Auch wenn dein Opa in der britischen Besatzungszone geboren wurde, ist er Deutscher.

Antwort
von joheipo, 19

Bringst Du eventuell die britische Besatzungszone mit Großbritannien durcheinander?

Wurde er in der britischen Besatzungszone geboren, ist er Deutscher.

Antwort
von musso, 18

Nein, Deutscher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten