Aus welchem Grund könnte ich nicht am Schwimmunterrich teilnehmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meine Ausrede war immer eine Warze :D kann man nicht richtig nachprüfen weil die Teile nicht so gut sichtbar sind, doch sie sind ansteckend und man darf mit ihnen nicht ins Schwimmbad. Als ich mit dieser Ausrede gestartet habe, hatte ich sogar eine

Du sagst dem Lehrer, dass du absolut keine Lust hast zu Schwimmen und deine Eltern, weil sie deine Wohnung, deinen Strom und dein Internet finanzieren, nicht bereit sind, dir einen Badeanzug, wie auch die Fahrkarte zu kaufen. Dann sagst du noch, dass du gerade dabei bist, deinen zukünftigen Lebensunterhalt mit Zeitungaustragen zu finanzieren versuchst, du aber schon feststellst, dass das gerade mal fürn Handyvertrag reicht. Der Schwimmlehrer wird sicher ein Einsehen haben und dich befreien. Zumal du ja sowieso im Wasser an Nasenbluten verbluten würdest.


"Zwingen" kann dich keiner. Du bekommst aber wegen Arbeitsverweigerung eine "6" (so ist das in meiner Schule), jede Stunde. Geh zur einem Arzt und lass dir einen Attest schreiben oder einen Brief von deinen Eltern.

Hallo Herzchenvirus,

da habe ich mir alle Gründe gut durchgelesen. Keiner trifft!

Im Gegenteil: Bei dieser Einstellung würde ich als Lehrer alles daransetzen, dass du schwimmen gehst, auch noch gastweise bei anderen Klassen, und dich dann vor allem im Streckentauchen schulen.

Kommentar von Herzchenvirus
09.11.2015, 22:18

und dann ertrink ich. ok.

0

Erkältung. Damit muss man nicht schwimmen... oder Nasennebenhöhlenentzündung... 

Wenn es Pflicht ist und du nicht mit machst dann bekommst du ein nicht beurteilt und darfst die Klasse wiederholen

Was möchtest Du wissen?