Aus was besteht dieser Ring?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kupfer wohl unten drunter. Da auf Kupfer am besten Versilberungen halten ( wenn ein Teil nachversilbert werden soll, z.B. ein Besteckteil, muß erst die Restversilberung entfernt werden, dann der Untergrund, falls er nicht aus Kupfer ist, verkupfert werden und dann erst wird eine Versilberung wieder aufgebracht) dürfte darauf eine Silberschicht oder silberähnliche Schicht sein. Weiß ja nicht wo der Ring her stammt, vielleicht ist er schon ein wenig alt und wurde, um mit der Mode zu gehen oder wertvoller im Aussehen zu wirken, dann auf eine Art vergoldet oder bronziert um wie Gold auszusehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut möglich, dass das Grundmaterial des Ringes Kupfer oder eine hoch kupferhaltige Metalllegierung ist.

Häufig wird zwischen dem Grundmaterial und der Deckschicht noch ein oder mehrere Trennschichten galvanisch aufgetragen, die zum Beispiel unter Anderem verhindern sollen, dass die Schichten ineinander diffundieren und somit die Haltbarkeit des Modeschmucks etwas verlängern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gentlemandude
17.09.2016, 17:43

naja, lange gings nicht bis vom bronzigen nichts mehr übrig war... nach 3/4 wochen fing er bereits wie jetzt auszusehen...
sind denn das eher dünne schichten, das sich das nun so schnell abgenutzt hat ?

0

Sieht mir nach versilbertem Messing aus. Der Bronzeton war angelaufenes Silber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung