Frage von Fuckwarum1337, 198

Aus versehen bei P0rno Seite bestellt was tun?

Hallo, Ja ehm, die Frage ist natürlich sehr blöd hier die Geschichte: Freund X geht aus Jux auf eine Pornoseite und klickt dort auf eine Werbung und "bestellt" ein gewisses Produkt für eine gesteigerte Potenz. Dieser gab zwar die richtige Adresse ein und klickte dann auf weiter, dann war aber noch eine Seite wo man nun seine Paypal-Adresse eingeben musste darauf hin schloss Freund X die Seite und Wochen vergingen...

Nun kommt Freund G und erzählt das ihm ein gewisses Produkt für Potenzsteigerung aus Russland gesendet wurde.

Soll Freund G die Sendung einfach ignorieren? Denn Theoretisch wurde ja nicht auf versenden geklickt.

Bitte um Rat :X

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von SPIEEELEN, 115

Warum sollte die sendung für X an G gehen?
Aber wenn der Freund vor der paypal seite abgebrochen hat, sollte eig nichts verschickt worden sein.
Diese konzerne hinter der werbung sind nur auf Profit aus und würden niemals etwas unentgeltlich versenden.

Kommentar von Fuckwarum1337 ,

Da habe ich es falsch formuliert X hat an G gesendet, nun ja vielleicht ist das ja auch ein Abzock trick.

Antwort
von Steffile, 109

Probierts doch erstmal aus :-D

Kommentar von Fuckwarum1337 ,

Es ist ja geschehen XD 

Antwort
von schwarzwaldkarl, 83

Wenn Du cleverer gewesen wärst, hättest Du die Annahme des Paketes verweigert, aber so hast Du wohl regulär eine Bestellung aufgegeben (von wegen aus Versehen...)... asso klar, es war ja nur Dein Freund G...  ;-)

Kommentar von Fuckwarum1337 ,

Nein wirklich xD Als Freund G mir es erzählt hatte bin ich erstmal in lachen ausgebrochen weil ich niemals gedacht hätte das da wirklich was ankommen würde :O

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

dann bist Du also Freund X oder wie oder was ?

Kommentar von Fuckwarum1337 ,

Nein ich habe nur daneben gesessen als Freund X dies "bestellte" aber wie heißt es ja so schön "Mit gehangen mit gefangen"

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

klar, Ihr habt beide herzhaft gelacht und von daher kann Euch der Spaß auch ein paar Euronen wert sein... 

Kommentar von Fuckwarum1337 ,

Puh, da haben wir glaube ich mal mehr oder weniger glück gehabt:

Denn stell dir mal vor dir würde jemand andauernd etwas bestellen, und du müssest bezahlen, das ganze ist nichtig :O :D

Stell dir mal vor von einem "YouTuber" wird die Adresse geleakt wie viele Pakete der wohl bezahlen müsste?

Freund G muss das ganze einfach ignorieren. Hier: http://www.juraforum.de/forum/t/paket-erhalten-ohne-bestellung.398870/

Nun denn, sowas machen wir bestimmt nicht ein zweites mal xD

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

richtig Freund G kann es ignorieren und dann wird die russische Firma anhand der Rechnerdaten ermitteln, von welchem PC die Bestellung erfolgt ist... Dann kommt automatisch wieder Freund X und Deine Wenigkeit zum Einsatz... 

Kommentar von Fuckwarum1337 ,

Erzähl mal nicht so einen Bullshit, "Rechnerdaten" ermitteln das ist 1. Was ganz anderes und 2. Selbst wenn die die IP Adresse kennen können sie nur einen ungefähren Standort ermitteln.

Kommentar von Droitteur ,

Damit ein Vertrag zustande kommt, müssen auch bestimmte Bedingungen erfüllt werden, zB ein bestimmter Button muss gedrückt werden "zahlungspflichtig bestellen" oä. Hilfsweise kann man noch anfechten und widerrufen. 

Kommentar von Fuckwarum1337 ,

Das ist es ja, das gab es nie ;) Da gibt´s auch nichts anzufechten denn das ist eh nichtig er dürfte das Zeug sogar benutzen xD

Kommentar von Droitteur ,

Darum ja auch hilfsweise ;) das macht man einfach sicherheitshalber für den Fall, dass irgendetwas schief geht. Wohl nicht nötig bei euch, aber das ist ein Grundsatz, wenn Wenningstedt überhaupt ihr 

Kommentar von Droitteur ,

*wenn ihr überhaupt reagieren wollt. 

Kommentar von Fuckwarum1337 ,

Stimmt, denn man kann ja auch einfach sagen das nichts angekommen ist. 

Antwort
von Bitterkraut, 67

Und was hat das "Versehen mit richtiger Adressangabe" von X mit der Lieferung  an Freund G zu tun?

Kommentar von Fuckwarum1337 ,

Hab ich falsch formuliert, X hat es an die Adresse von G gesendet. Es sollte ja nur ein Witz sein, niemand hätte gedacht das da wirklich was kommt + es wurde ja nicht mal "richtig" bestellt

Kommentar von Bitterkraut ,

Worin hätte denn der Witz bestanden, wenn es nicht geliefert worden wäre?

Du hast bestellt, jetzt hast du eben ne Rechnung gekriegt, statt Paypal-Verfahren. Klär den Witz mit deinem Kumpel.

Ne Abzocke ist das vor allem, weil in den Pillen alles mögliche drin ist, ur nicht, was du erwartest.

Kommentar von Fuckwarum1337 ,

Der Witz war in dem Moment einfach der Nervenkitzel ich mein wenn es wirklich ankommen würde der "Prank" des Jahrhunderts. Niemand hätte es ja gedacht denn bestellt richtig wurde ja nicht. Und sicherlich nimmt der das Zeug ja nicht :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community