Frage von NicolaiS, 91

Aus Scham nicht zum Arzt gehen, was tun?

Hallo. Ich bin 20 und habe seit längerem sowas wie ein Hämorrhoidenleiden, das leider immer schlimmer wird. Es schränkt meinen Alltag langsam so sehr ein, dass ich manchmal kaum das Haus verlassen kann.

Leider ist mir das so schrecklich unangenehm und peinlich, dass ich es einfach nicht auf die Reihe kriege einen Termin beim Arzt zu machen. Es wäre mir so peinlich das untersuchen zu lassen dass ich es immer weiter vor mir herschiebe. Dazu kommt, dass ich im medizinischen Bereich arbeite und Angst habe, dass irgendwas nach Außen dringt :/

Habt ihr Tipps oder selber schonmal sowas erlebt?

Antwort
von penny1357, 29

Die einzige Möglichkeit ist, die Angst zu überwinden und zum Arzt zu gehen. Entweder gehst du da einfach hin, lässt dir das behandeln und siehst den Arzt nie wieder (der übrigens sowas gewohnt ist und tagtäglich so was behandelt und es nicht schlimm findet) oder du rennst dein Leben lang damit rum und machst dir Sorgen. Und selbst wenn das nach Außen dringen sollte, was eher unwahrscheinlich ist da der Arzt der Schweigepflicht unterliegt, kannst auch nichts gegen machen und das wäre kein Weltuntergang.

Antwort
von aaanni12345, 40

Du solltest zum Arzt gehen glaub mir es ist nichts schlimmes daran der Arzt hat schon viele Leute vor dir mit sowas gesehen das ist für ihn bestimmt schon ganz normal und du solltest dich nicht schämen das kann jedem mal passieren :)

Antwort
von Vierjahreszeit, 28

Ich kann dich verstehen, dass du Hemmungen hast wegen den Hämorrhoiden zum Arzt zu gehen. Da diese eine äußerst wichtige Funktion wegen der Steuerung des Stuhlgangs haben, empfehle ich dir dringend den sofortigen Besuch eines zuständigen Arztes.

Antwort
von Hiaslfranz, 34

Kannst dir zur Not auch erstmal eine Salbe aus der Apotheke holen, kamnst ja sagen das sie für die Oma ist.
Achte auf deine Ernährung, kein Fleisch und keine Süßigkeiten erstmal.
Achte auf Sauberkeit, Jeden Tag duschen und den Hintern reinigen.
Kauf dir Feuchttücher, die werden nach dem Klopapier angewendet und machen nochmal nen Tick sauberer.
Viel Erfolg!

Antwort
von augsburgchris, 20

Dann scheint der Leidensdruck noch nicht groß genug zu sein. Wenn du selbst in der Medizin arbeitest dann versteh ich deine Haltung erst recht nicht. Der Arzt hat sowas schon sehr oft gesehen es ist ihm absolut Banane. Dein After ist für ihn genauso ein Körperteil wie deine Hand oder dein Fuß.

Antwort
von Hideaway, 23

Dazu kommt, dass ich im medizinischen Bereich arbeite und Angst habe, dass irgendwas nach Außen dringt :/

  1. DU bist das also. Die ganze Branche rätselt schon. 
  2. Hämorrhoiden haben halt oft einen Drang ins Freie.
Antwort
von macblondi, 7

Schau mal auf YouTube embarassing bodies. Du brauchst dich für sowas nicht schämen!

Antwort
von Tintenfleck, 29

Einfach hingehen ... wenns blöd läuft musst du nämlich irgendwann ins Krankenhaus

und wenn es dir so peinlich ist dann fahr halt ein bisschen weiter weg wo dich keiner kennt dann musst du keine Angst haben das es irgendwie rauskommt (wobei es das auch so nicht dürfte)

Antwort
von Fuifu, 33

Hatte auch Hämorrhoiden. Glaube mir der Arzt hatte schon viele Patienten mit sowas und unterliegt der Schweigepflicht. Außerdem wenn du es weiter vorschiebst kann es sehr schmerzhaft werden

Kommentar von NicolaiS ,

Was ist bei dir draus geworden?

Kommentar von Fuifu ,

Hatte immer beim Stuhlgang blutungen weil sie gereizt wurden. Nachdem er mir eine Salbe verschrieb ging es weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten