Frage von dervasile, 278

Aus Notwehr Clowns geschlagen, nun eine Anzeige was tun?

So guten Abend Gf. Ich bin nun neu hier und habe mir diesen Account zugelegt da ich eine wichtige frage habe und Ratschläge brauche. Ihr habt bestimmt alle von diesen Horror Clowns gehört welche Leute erschrecken und angreifen, nun darum geht es hier in dieser frage. Folgendes, mein 7 jähriger Bruder spielte gestern mit anderen Kinder gegen 21 Uhr auf den Spielplatz vor unserem Block. Erspart euch bitte Kommentare über Aufsichtspflicht Verletzung den der Spielplatz ist nur 20 Meter von unserem Block entfernt und er spielte mit etwa noch 7 anderen Kindern und bis jetzt ist auch noch nichts passiert. Gestern wars anders. Mein Bruder rief mich gegen 21 Uhr an und sagte mir das hinter einigen Bäumen 3 bis 4 Gestalten schlichen die wie clowns aussehen. Da ich in den Medien über diese Clowns hörte forderte ich ihn direkt auf mit allen anderen kindern vom Block ins Treppenhaus zu kommen. Währenddessen packte ich auch meinen Baseball Schläger sagte meinen anderen 3 Brüdern und meinem Vater bescheid welche mit mir vom 11 Stock aus nach unten stürmten. In der Zeit in der wir das Treppenhaus runter stürmten klopfte ich auch an alle anderen Türen der Familien von denen die Kinder mit meinem Bruder waren. Auch diese holten Verstärkung das wir am Ende mit etwa 25 Mann waren welche teilweise mit Messer,Baseballschläger,Schlagringen und Gespistolen bewaffnet waren. Als wir alle im Eg angekommen waren sahen wir auch alle teilweise verängstigten Kinder, es ging ihnen gut aber sie zeigten auf die Clowns welche sich nun schon Von der Position wo sie eben noch standen als mein Bruder mich anrief auf den spielplatz näherten. Wir schickten die Kinder in die Wohnungen und stürmten alle gemeinsam raus um uns die Clown vor zu nehmen, es waren ganze 6(!) Stück anfangs blieben sie noch stehen aber als sie erkannten was für eine Truppe wir waren ergriffen sie die Flucht. Wir sprinteten hinterher und holten sie auch alle nach einer Weile ein, Einer der Clowns welcher ein Messer hatte richtete es gegen uns, ließ es aber fallen als einer von uns mit seiner Gaspistole aus der Nähe gegen seine Hand schoß. Mit voller Wut und Hass auf diese Clowns und mit Rachsucht gingen wir auf sie drauf, wir traten sie auf den Boden fest,schlugen sie mit Baseballschläger gegen den Kopf,schlugen sie mit Schlagringen gegen den Kiefer, es war ein reines Gemetzel. Zwar sagten sie es wäre ein Spaß aber sowas ist kein Spaß und schon garnicht wenn unsere Kinder betroffen sind. Nach einer Zeit ließen wir von ihnen ab und warnten sie klar sie sollen sich diesen Umkreis von 10 Km nicht mehr nähern. Als es dan Vorbei war gingen wir wieder in unsere Wohnungen. Allerdings sahen wir später eine Menge Krankenwagen und Polizei am Ort der Schlägerei. Die Polizei stellte uns auch alle schnell zur Rede und wir erzählten auch alles genauso wie es war. Diese Clowns wollen anzeigen, einer hatte einen DoppelKiefer bruch,einer einige gebrochene Rippen und mehrere Platzwunden, war es Notwehr? Ist die Anzeige rechtens?

Antwort
von peterobm, 278

ABER sowas von; 

aus welchem kranken Hirn ist das entsprungen; weit übers Ziel hinausgeschossen

25 gegen 6 Pers. 

Kommentar von dervasile ,

ja wer hätte wissen sollen das diese clowns nicht mit pistolen oder ähnlichem bewaffnet sind?

Kommentar von peterobm ,

entsprechenden Link deiner Tageszeitung; Polizei war da also Aktenkundig

Kein Link - erstunken und erlogen

Kommentar von Tomy31 ,

Ich denke auch das es ein fake ist

Antwort
von Xipolis, 182

Du hast leider keine Angaben zu Deinem Alter und Deinem eigenen Verhalten gemacht.

Bei der Beschreibung handelt es sich weder um Notwehr noch um Nothilfe und verhältnismäßig war das auch nicht.

Im  empfehle ich Dir, wenn gegen Dich ermittelt wird, Dich umgehend aufgrund der Schilderung Dich anwaltlich beraten zu lassen.

Antwort
von holgerholger, 152

Schöne Geschichte. Ihr seid Helden! Wers glaubt!!

Notwehr ist das, was nötig ist, um einen gegenwärtigen Angriff zu beenden. Es gab keinen Angriff, weder gegenwärtig noch vorher. Also wäre das ein Notwehrexzess gewesen. ihr hättet mit 25 Leuten leicht die "Clowns" festhalten können, bis die Polizei kommt.

Wenn es nicht nur eine Trollfrage wäre, hättet Ihr richtige probleme am HAls. Gefährliche (wegen der Schlagringe etc) Körperverletzung, mit Glück versuchter Totschlag.

Und eine solche Geschichte zu erfinden ist genauso unlustig wie sich als Clown zu verkleiden und Kinder zu erschrecken.

Antwort
von DocRough, 270

Aus deinem Text geht nicht hervor, dass irgendeiner der Verkleideten anstalten machte die Kinder oder euch in irgendeiner Form zu bedrohen oder anzugreifen. Sich als Clown zu verkleiden (egal ob alleine oder ne Gruppe) ist nicht strafbar. Also wenn überhaupt eine Form von Notwehr vorlag, dann seitens des Clowns, der das Messer zückte, schließlich habt ihr doch bewaffnet eine Gruppe verfolgt, die offensichtlich nichts gemacht hat, ausser als Clowns verkleidet in eurer Gegend rumzulungern. 

Ich weiß echt nicht was zur Zeit gefährlicher ist, diese unlustigen Nachahmer dieses Clown Mists aus den USA oder die Leuts, die vollkommen überzogen und hysterisch auf jeden verkleideten Clown reagieren. 

Antwort
von Tom0601, 25

Die Anzeige ist aber sowas von gerechtfertigt !

Das zählt als SCHWERE Körperverletzung und ist auf jeden fall gerecht zu bestrafen. Die Staatsanwaltschaft wird auch ganz sicher Anklage erheben .... Und später kommt das alles vor Gericht.

Aber echt mal, wenn man Kinder hat, vor allem wenn diese erst 9 Jahre sind , haben sie draußen nichts alleine zu suchen.

Natürlich war das von diesen Clowns auch völlig daneben, auch sie sollen ihre gerechte Strafe bekommen.

Anstatt die 6 mit 25 Leuten krankenhausreif zu prügeln, hättet ihr das auch anders regeln können, indem ihr die Polizei informiert hättet, dann hättest du jetzt auch keine Anzeige am Hals

Antwort
von ich500, 174

Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden (§32 Abs. 2 StGB).

In euren fall ist das Tatbestandsmerkmal des gegenwärtigen, Rechtswidrigen Angriffes nicht gegeben. Die Clowns ergriffen die Flucht, als sie euch sahen. Somit war der Angriff der Clowns nicht mehr gegenwärtig. Daher bestand auch kein Recht zur Notwehr.

Die clown zu verfolgen und Rachsütig und Wütend zu verprügeln ist in keinster weise mit den Begriff "Notwehr" zu vereinbaren. Das ist selbstjustiz

Antwort
von Kallahariiiiii, 180

Ich glaub dir kein Wort. 25 vs. 6 wäre in den Nachrichten gewesen. Mindestens lokal. Also bitte einen Link dazu.

Zu deiner Frage. Die Anzeige ist rechtens. Sehe hier keine Notwehr, sondern übermäßige Gewalt.

Antwort
von timdegu, 47

Ich denke dass hier ist ein Troll aber nun gut ich geh mal davon aus, dass es in echt so passiert ist.

Also Personen die sich als Clowns verkleiden  erschrecken Kinder. Das das nicht ok ist egal in welcher Kleidung und egal ob es Kinder oder Erwachsene sind sollte jeden klar sein. Dann sind ca 25 Personen darunter du denen nachgefolgt und wie du bereits geschrieben hast aus Rachsucht! Nachdem sich ja die Situation (dass die Personen die Kinder erschreckt haben) bereits geregelt war indem die fliehen. Ihr habt  die dann weiter verfolgt  und schließlich zusammengeschlagen bzw. sogar auf die geschossen. Dass ist weder Notwehr noch Nothilfe das ist starke Körperverletzung ich hoffe für euch, dass ihr eine angemessene und vor allem Hohe Strafe bekommt. Das geht ja gar nicht. Egal ob es die "Killer Clowns" waren die in den Medien so stark Thematisiert werden. 

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei & Recht, 58

Solch eine Massenschlägerei würde mit Sicherheit in den Medien verbreitet.

Ich hab aber werder in den Nachrichten was davon gehört noch in Zeitungen davon gelesen, selbst die allwissende Taten Gugel weiss nichts davon.

Ich denke, du tischt hier ein Märchen auf um dich interessant zu machen. Wenn nicht, poste einen Link, dessen Seite neutral darüber berichtet.

Antwort
von Lestigter, 97

Troll - Das glaubt dir doch keiner...

Nachdem in den Nachrichten über jeden aussergewöhnlichen Eichhörnchenpfurz berichtet wird, würde man das hier ja auch irgendwo im Fernsehen oder in   den Nachrichten lesen können - Polizeimeldungen werden ja veröffentlicht - also wo gleich wieder, in welcher Stadt  /welchem Bundesland soll das gewesen sein?

25 Personen gegen 6 Clowns mit Schusswaffeneinsatz, Messer, Baseballschläger, Wechselseitige Körperverletzungen, ect..

Ich denke, die verschwindest wieder in deine Trollkiste!

Antwort
von Still, 174

Eure Handlung war weder durch das Festnahmerecht durch jedermann, noch durch Notwehr gedeckt. Insofern droht euch ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Antwort
von Tastenheld, 130

Notwehr wird hier nicht angezeigt sein, wei die Colwns ja bereits in die Flucht geschlagen waren und wegrannten. Das Gemetzel wird sicherlich ein juristisches Nachspiel haben, sucht euch einen guten Anwalt. Das Erschrecken der Kinder mit Clownkostüm ist schon niederträchtig. 

Eure Bewaffung (mit tlw) illegalen Waffen ist nicht ohne udn auch nicht vom Zweck gedeckt. Da habt ihr die Linie der Verhältnismäßigkeit überschritten. 

Vielleicht wird noch der Schock über den Angriff auf die Kinder mildernd eingerechnet. 

Im Hinblick auf die Gemeinheit und Gedankenlosigkeit der Clowns habt ihr euer Ziel wohl erreicht, die werden nicht mehr wiederkommen. 

Der Rest wird wohl mit Sozialstunden belegt werden, (je nach Alter und Verbindung zu der Körperverletzung).

Antwort
von Eldin3, 182

Wenn ihr die Clowns als sie schon auf dem Boden lagen geschlagen und getreten habt, wird das wohl nicht mehr als Notwehr gelten.

Antwort
von lamarle, 126

In Trollhausen ist mal wieder Action.

Antwort
von MAB82, 144

Total unglaubwürdig.

Kommentar von dervasile ,

dann glaub es nicht?

Kommentar von MAB82 ,

Trittbrettfahrer wie du, die diese Ereignisse noch hypen und angst verbreiten sind echt das Letzte. Dir geht es nicht um eine Rechtsfrage, du willst nur Trollen.

Antwort
von St3rnschnupp3n, 134

Ich würde mal einen Termin bei einem Anwalt machen. Anstand gf zu fragen bei der Polizei wird man nicht mit "aber bei gf heißt es ich durfte das machen" durch kommen.

Antwort
von MaggieSimpson91, 124

Schick mal bitte n Link vom Pressebericht... Das hätte die Polizei ja schon aus öffentlichem Interesse veröffentlicht...

Antwort
von mondfaenger, 131

Hoffentlich werdet ihr angezeigt! Was soll denn das? Die Clowns haben den Kindern überhaupt nichts getan! Andererseits sollte mal das Jugendamt informiert werden, wenn 7-jährige Kinder um 21.00 Uhr bei Dunkelheit ohne irgendwelche Erziehungsberechtigten sich auf dem Spielplatz aufhalten.

Im übrigen ist die Geschichte nicht sehr glaubwürdig.


Kommentar von dervasile ,

Ich habe extra gesagt nichts über Aufsichtspflicht Verletzung schreiben und dan kommt sowas... Unsere Kinder haben da schon immer gespielt und nie ist was passiert, es ist unsere Entscheidung ende!! und du nennst es nix getan wenn sie sich hinter bäumen verstecken sie angreifen und sogar ein messer haben?!?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

komisch, jetzt plötzlich wurden die Kinder angegriffen .....

ich dachte, die Clowns sind davon gelaufen, nachdem ihr "Helden" auf sie zugestürmt sind ...

(und, bytheway: es IST Aufsichtspflichtverletzung, wenn ein 7 Jähriger um 21 Uhr auf dem Spielplatz ist ....

aber da an der Geschichte ehe KEIN WORT wahr ist ....)

Kommentar von Menuett ,

Nein, es ist keine Aufsichtspflichtverletzung.

Das ist totaler Unfug.

Kommentar von furbo ,

Eine Aufsichtspflichtverletzung wird nur dann wesentlich, wenn es zu einem Schadensfall gekommen ist. Eine Aufsichtspflichtverletzung ohne Folgen interessiert niemanden. 

Kommentar von DocRough ,

Ach komm, erzähl doch nix vom Pferd, du hast nichts von angreifen geschrieben in deiner Ausgangspost. Wenn sie sich hinter Bäumen aufhalten, können sie nicht zeitgleich angreifen. Das mit dem Messer war eine Reaktion, keine Aktion. Und sich jemandem nähern (so beschreibst du es im Text) ist nun mal eben kein Angriff, weder mit oder ohne Clownskostüm. 

Wenn ich dir sage, dass es mehr Übergriffe auf Menschen gab seitens Typen mit Kapuzenpullis als mit Clownskostümen, würdest du doch auch nicht jeden Hoodieträger in eurer Gegend attackieren. Es sei denn, ihr hattet einfach Bock darauf irgendwen zu jagen und anzugreifen mit der Schutzbehauptung ihr wolltet ja nur eure Kids schützen.

Kommentar von Menuett ,

Das interessiert das Jugendamt nicht, so wie das beschrieben ist, war das was eindeutig keine Aufsichtspflichtverletzung.

Kommentar von dervasile ,

dankesehr menuett...

Kommentar von Lestigter ,

Nicht zu vergessen die Schlagringe - da gehen die in den Bau für..

Hoffentlich nur ne Trollfrage, den gemeldet ist das ja schon von mehreren bei GF und wie die Behörden gegen Trittbrettfahreer vorgehen, sollte sich ja schon herumgesprochen haben..

Antwort
von Hannes789, 68

Ich sehe das genau so wie die anderen. Das dies keine reale frage sein kann. Du hast dich hier nur schnell registriert, um ein eine Diskussion anzuregen oder ähnliches. ( Was auch nach den Regeln verboten ist. ) Oder du antwortest hier selber mit deinem echten GF.Net Account. Um Punkte zu bekommen. Was ebenfalls verboten ist. 

Nicht ihr hattet ein Notwehrrecht, sondern die Clowns. Weil sie angegriffen habt. So wie du es selber beschreibst. Als ihr von den Clowns gehört habt, hättet ihr die Polizei rufen sollen. 

Antwort
von leucolone, 103

1. Unglaubwürdig
2. Was für Pussys seid ihr denn?
Mit 25 Mann Pistolen Schlägern Messern etc. auf 6 Leute zu gehen ist einfach naja traurig. (Wenn die Geschichte stimmen würde, was es nicht tut)

Kommentar von dervasile ,

achso also sollten wir einfach die clowns gewähren lassen und nichts tun? woher sollten wir überhaupt wissen das die keine waffen haben? einer hatte sogar ein messer.

Kommentar von furbo ,

einer hatte sogar ein messer.

Und? Wenn ein mit Baseballschlägern und Schlagringen bewaffneter Mob von 25 Leuten auf einen einstürmt, wäre sogar das Ziehen und Schießen mit einer Schusswaffe gerechtfertigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community