Aus Löcher für normale Ohrringelöcher für Tunnel machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja dehnen kann man selber, aber Dehnen kostet Zeit und Geld. Schnell und günstig ist hier nicht, das sollte einem zuvor bewusst sein

gedehnt wird wenn der Körper bereit ist, also frühestens alle 4 Wochen 0,5mm/1mm. Sollte es dann noch nicht klappen -> weiter warten. Nicht schon nach 2 Wochen dehnen, nur weil es schmerzfrei ist - das heißt nicht automatisch, dass der Körper sich vollständig erholt hat

Abstände: 1,2mm ->1,6mm ->2mm ->2,5mm ->3mm ->4mm usw., oder ganz in 0,5mm Schritten

Dehnstäbe und Dehnschnecken sind KEIN Schmuck und daher nicht zum dauerhaften tragen geeignet. 

Nach dem Dehnen sollte immer ein Titantunnel/-Plug/-Barbell eingesetzt werden, idealerweise mit Innengewinde, nicht mit Doubleflare. 

vor dem Dehnen das Dehnwerkzeug und das Ohr mit "Gleitmittel" (z.B. Vaseline) einschmieren und gegebenfalls Duschen (erwärmtes Gewebe dehnt sich besser)
beim Dehnen ruhig Zeit lassen, langsam dehnen, wenns nicht weiter geht erst mal pausieren und in 5-10 Minuten weiter probieren.

Geht es gar nicht oder blutet es sogar: abbrechen, alten Schmuck rein, einige Tage Zeit lassen und (bei Blut) pflegen
nach dem Dehnen: Schmuck einsetzen, Ohr von "Gleitmittelreste" befreien und die nächsten Tage wie frisch gestochen pflegen (2 mal am Tag mit Octi/ProntoLind/H2Ocean , nicht drehen/bewegen/auswechseln,...)

Gute Dehnstäbe sollten lange sein und so flach wie möglich zulaufen (so dass die Steigung gering ist), manche haben hinten am dicken Ende ein Gewinde, auf das man den späteren Schmuck aufschrauben kann, so dass man ihn besser ins Ohr bekommt.

Ich selbst habe auch Tunnel 34mm &24 mm, ich hab insgesamt fast 5 Jahre gebraucht, ich hab mir dabei so viel Zeit wie möglich dabei gelassen. 

Als ich noch nicht wusste wie man richtig dehnt, hab ich auch immer den dehnstab drinn gelassen, kann ich aber auch nicht empfehlen. Einmal ist jemand ziemlich dagegen gekommen, das es gerissen ist und ich mich danach nochmal richtig informiert und hab ganz von vorne angefangen. 

Sonst war das dehnen immer angenehm gewesen, man hat die Spannung gemerkt, aber das ist ja normal.

Wie lange das dauert hängt von dein Ohr ab, wenn es keine Probleme gibt könnte das so im 9- 10 Monaten auf 8mm sein.

Viel Spaß: D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zuerst würde ich dir raten zu einem Piercer zu gehen der sich auch mit Body mods (in deinem Fall Tunnel) auskennt und den einen Blick auf deine Ohrlöcher werden lassen. der kann dir dann sagen ob die von der platzierung und Symmetrie geeignet sind um gedehnt zu werden oder ob du dir dafür eventuell neue stechen lassen musst, was du dann auch definitiv machen solltest wenn die nicht richtig platziert sind o.ä.
dann kannst du dich dort am besten auch direkt über die richtigen Sehbehinderte und Werkzeuge beraten lassen. in der Regel macht man das selbst, man kann es sich aber auch bei vielen Piercern machen lassen. wichtig ist das du dich definitiv ausführlich vorher informierst und beraten lässt was es alles zu beachten gibt-es gibt eine Menge Dinge die man falsch machen kann die am Ende auch eine Menge anrichten können deshalb solltest du dir da besser eine professionelle Beratung einholen und dich nicht auf die Anleitungen von laien aus dem Internet verlassen...besonders hier gibt es soooo viele die absolut NULL Ahnung davon haben und dir einfach nur die katastrophalsten Tipps geben-ich habe hier echt schon mehrmals mit dem Kopf geschüttelt und mich gefragt wie man selber so dumm sein kann und dann auch noch so unverschämt ist und diese horror strategien weiterempfiehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mondscheining
26.07.2016, 12:14

Keine sorge ich kann schon selbst denken und überlegen ob die Tipps gut oder eher nicht so toll sind aber ja vielleicht sollte ich  wirklich mal prüfen lassen  ob sie richtig plaziert sind obwohl ich keine Ahnung hab  was daran nicht richtig sein soll da es einfach ganz normale ohrlöcher sind aber danke nochmal :)

0

Und sei bitte vorsichtig und bomb dir nicht gleich den größten Stab rein. Such den dünnsten den du finden kannst dann ist das total ungefährlich solange du das material verträgst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mondscheining
23.06.2016, 16:48

Ja mache ich, ich wollte mir 1,6mm Stab kaufen jedoch mache ich mir sorgen weil er gebraucht ist ich finde online keinen neuen da muss ich wahrscheinlich noch lange suchen aber danke :)

0

Hey, ich hab meine Ohrlöcher auf 10 und 12 mm gedehnt. Du kannst dir einfach Dehnstäbe/schnecken in verschiedenen größen kaufen, ich hab vor ca. 2 Jahren mit 1,6 mm angefangen. Ich finde Stäbe angenehmer als Schnecken aber das kannst du selbst ausprobieren ;) Ich würde dir auf jeden fall raten dein Ohr regelmäßig gut zu desinfizieren, sonst kann sich das ganze schnell entzünden. Ansonsten immer schön warten bis du die nächste größe reinmachst, ich musste anfangs immer ca. 1 monat warten so ab 8mm gings dann schon nach 2 wochen. Viel spaß beim dehnen! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab mit einer Dehnspirale 2mm angefangen, weil der Piercer gesagt hat dass man ab 2mm erst ab dehnen anfängt. Ich trage diese Dehnspirale halt jetzt immer am Tag aber nicht in der Nacht weil ich Angst hab dass ich irgendwo hängenbleiben beim schlafen ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey:) ich hab momentan auch 6mm .. Massier dein Ohr vorher mit Vaseline oder Fettcrème ein ..damit das dehnen nicht so schmerzhaft ist.. Und warte am besten 1 Monat bis du zur nächsten Grösse gehst.. Reisst dadurch weniger, wird schöner und tut weniger weh;) du kannst es auch zbs nach dem Baden oder duschen machen weil dann dein Ohr 'weicher' und somit dehnbarer ist... Viel glück:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung