Aus Französisch Unterricht raus? Angst/Problem wegen Lehrer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

@ MilleW

Warum versuchst du nicht mal in einem passenden Augenblick mit deinem Lehrer unter vier Augen zu reden?

Sage ihm doch, warum dich seine Schreierei belastet und dass dir der Unterricht so keinen Spaß mehr macht.

Oder du redest mal vorher mit eurem Schulpsychologen, was du da machen kannst. Oder habt ihr einen Klassensprecher der dich unterstützen könnte?

Wäre doch schade, wenn das dein Lieblingsfach war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MilleW
14.04.2016, 22:23

Wir sind ein Kurs aus 3 Klassen, es gibt keinen Klassen Sprecher. Schulpsychologen haben wir nicht. Mit ihm geredet hat sogar meine Mutter schon, er schreit mich auch nicht an, aber das schreien an dich ist es. Und selbst habe ich es ihm auch gesagt. Und mein Klassenlehrer sagte ich muss das Schuljahr fertig machen.

0

Du könntest mit dem Lehrer selbst reden. Also erzählen, dass seine Teaching-Art nicht gut ist und so weiter.

Wenn, dass auch nicht klappt, könntest du deine Eltern fragen, ob sie mit ihnen reden. Wenn die Eltern dabei sind, kapiert er es vllt.

Wenn das dann auch nicht klappt, würd ich zum Direktor gehen und mit ihm darüber reden. Spätestens dann sollte sich der Lehrer einkriegen (hoffentlich)

Ansonsten kann man da nicht viel tun. Evtl. Schulwechsel :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MilleW
14.04.2016, 22:26

Ich habe mit ihm geredet, auch meine Mutter und andere Mütter deren Kinder das nicht gefällt. Auch der direx macht nix, der findet das gut. Und Schulwechsel geht nicht. Ich habe schon öfters die Schule gewechselt (ist meine 5 Schule mit Grundschule) und die einzigste andere in meinem Ort hat bereits 10 Kinder auf der Warteliste weil sie voll sind.

0

Nein, du kannst dich nicht einfach aus einem Kurs der vorgegeben wird entfernen, jedoch könntest du versuchen ein Gespräch mit deinem Lehrer zu führen und ihm dein Problem etwas genauer Schildern, ich bin überzeugt, dass dieser dieses nicht in der Klasse posaunen wird.

Unter anderem besteht die Möglichkeit mit der Direktion in Verbindung zu treten, doch bevor du soweit gehst, rede mit deinem Lehrer vielleicht kann dieser dir auch seinen Ärger und sein Problem erläutern.

 

Es ist ja durchaus Möglich, dass die schrei nicht immer gegen dich gerichtet sind und dieser sich nur eben von Klasse nicht respektiert fühlt, was ja heute in den Schulen immer wieder der Fall ist.

 

Nur Gespräche sind hier die Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MilleW
14.04.2016, 22:33

Gespräch bringt nichts, bereits versucht. Ich erreiche nichts, meine Mutter nicht, Mütter anderer Schüler nichts, und der direx findet das gut was der tut. Und es kein vorgegebener, man hätte die Wahl zwischen Französisch oder WPU (WahlPflichtUnterricht=Kochen und PC abwechselnd). Und doch würde er, zur einer aus dem Kurs sagte er, ich zitiere: "Und zur Mami zu rennen bringt auch nichts Fräulein ******, denn die geht zum Direktor und der findet gut was ich mache." Das sagte er zu einem Mädchen das nur einen Platz entfernt sitzt, die hatte schon in seinem Unterricht geweint. Und nicht respektiert? Wir trauen uns nicht mal auf die ihr zu sehen oder einen Stift auf zu heben weil er sonst sauer wird! Und ältere (10 klasse oder so) ärgern ihn deshalb ja auch gerne, damit er schreit. Wir trauen uns nicht einen mucks zu machen.

0