Frage von BrocK2LesnaR, 90

Aus diesem Grund das fasten Abbrechen?

Eine frage an alle Muslimen:

Ich bin 13, stark übergewichtig. Ich habe die letzten 2 Wochen das fasten gut hinbekommen. Klar, da War es auch noch kühler. Jetzt erst fängt die Hitzewelle an und das Fasten wird deutlich schwerer. Für uns alle. Das Problem ist, ich bin 13 und stark übergewichtig. Bei mehr als 30°celcius ist das fasten für mich eine Qual. In der Schule bin ich Schlapp wie sonst was. Jede Bewegung ist in der Sonne eine Qual. Einmal War ich in der Schule kurz vorm umkippen. Klar, einfach zu Hause Bleiben. Aber das halte ich nicht aus. Mein Körper braucht wasser. Ich habe das Fasten zum 2. Mal brechen müssen. Ich werde diese 2 Tage auf jeden Fall nach holen. Komme was wolle. Glaubt ich Allah (Gott) verzeiht mir ? Ich könnte anfangen zu weinen wenn ich an die 2 abgebrochen Tage denke. Ich Bereue es sehr.

Antwort
von capillus, 37

Deine Absicht ist sehr wichtig!

und du bereust es ja sogar!

Ich finde es toll das du es weiter versuchst und so oder so solltest du nicht warten bist du umkippst. Und einfach zu hause bleiben und nicht zur Schule gehen ist auch keine Lösung, je nachdem wo du wohnst lässt die temperatur so angekündigt spätestens nächste Woche nach, dann klappt das auch wieder besser.

Pass gut auf deine Gesundheit auf!

Postskriptum: Als gute Muslima solltest du nicht über den hunger essen und sport treiben.

ich weiß leichter gesagt als getan und vielleicht nervt es dich das auch zu hören, aber ich will dir danit nur eine Motivation geben.

Ich weiß das es nicht leicht ist sich an irgend welche diäten zu halten oder sonst was.

aber schau wegen deinem glauben isst und trinkst du den ganzen Tag nicht. Versuch dann auch wegen deinem glauben nach Ramadan (obwohl man das schon abends auch tun sollte) in maßen zu essen. 1/3 Wasser 1/3 Essen 1/3 Luft im Magen und wenn du dann noch so motiviert bist etwas Sport, und wenn es nur spazieren gehen am Anfang ist.

Will damit sagen auch wenn du nicht danach gefrat hast, ess was du willst und was es gerade gibt, du brauchst auch nicht auf süßes verzichten, jedoch versuch zu trainiren in maßen zu essen.

und wie ich meinte es ist leichter gesagt als getan, denn wie viele es gibt die sich gerne den Magen voll hauen (einschließlich mir) ^^

Aber alles eine Sache des trainings :---)

und ich glaube wenn du das fasten schaffst schaffst du das auch mit dem essen.

Alles gute :-)

Kommentar von BrocK2LesnaR ,

danke! :) hat echt Motivation gegeben

Antwort
von SchakKlusoh, 30

Der Koran verlangt nicht, daß Du das Fasten einhältst, wenn Du Deine Gesundheit damit gefährdest. 

Und wer von euch krank ist oder sich auf einer Reise befindet, soll eine Anzahl anderer Tage (fasten). Und denen, die es mitgroßer Mühe
ertragen können, ist als Ersatz die Speisung eines Armen auferlegt.

Das heißt, wenn Du das Fasten nicht erträgst (weil krank, schwanger oder weil Du schwer arbeiten mußt), darfst Du etwas für Bedürftige als Deine "Leistung für die Erlösung" tun.

Wer etwas anderes behauptet, hat den Koran nicht gelesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community