Frage von Annabella9, 45

Aus den falschen gründen getrennt?

Es geht um meinen Ex, er hat sich vor fast 3 Monaten urplötzlich von mir getrennt und mir nie den wirklichen Grund dafür genannt. Jedes Mal wenn ich mit ihm reden wollte, hat er abgeblockt und war total kalt zu mir. Ich konnte so nie richtig mit ihm abschließen. Dann hat er mir heute geschrieben, ich hab keine Ahnung was ihn plötzlich dazu verleitet hat sich nochmal zu melden aber er hat mir alles erklärt. Meine Mutter war nicht so begeistert von ihm, das hatte nichts mit ihm persönlich zutun sie ist einfach generell dagegen dass ich einen Freund habe und unser verhältnis war deswegen schlecht. Er wusste es natürlich und wollte nicht dass er der Grund ist dafür dass die Beziehung zu meiner Mutter so schlecht ist. Er dachte wenn er schluss macht und den Kontakt abbricht, dass dann das verhältnis zu meiner mutter wieder gut wird und ich glücklich bin. Ich hab ihm gesagt dass ich ohne ihn nicht glücklich bin und das verhältnis zu meiner Mutter nichts mit ihm persönlich zutun hatte.. Es geht mir so viel besser nach der aussprache, trotzdem vermisse ich ihn schrecklich. Meint ihr wir haben noch ne chance nach dem gespräch? Sorry für den langen text..

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 17

Rede mit ihm. Deine Mutter wird sich damit abfinden müssen dass du einen Freund hast. 

Antwort
von hundkatzemaus12, 10

Ich finde man gibt keine Beziehung auf weil man sich mit der Mutter der anderem nicht versteht. Ich denke so er kämpft nicht um dich (meine Meinung ich kann auch falsch denken). Ihr solltet vill mal darüber sprechen.

Antwort
von NormalesMaedche, 16

Er soll sich nicht von deiner Mutter ei kriegen lassen.
Wenn es dir damit schlecht geht, wirst du es ihm schon s ekbst sagen.
Ich glaub ihr habt ne Chance, das war ja kein grund

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten