Frage von WiRoseHo, 5

aus dem ständigen nachdenken rauskommen?

Hey , Ich denke sehr viel nach ,wenn mir langweilig ist ,oder wenn ich alleine bin. Ich versetzte mich ständig in alle Sachen rein (bevorstehende Referate oder ganz normale situationen) und mahle mir alles mögliche vor. Also ich mache mir aus ganz normalen Situationen ,total schlimme Situationen,obwohl es am Ende garnicht so ist wie ich es dachte :/ Könnt ihr mir Tipps geben wie ich damit aufhören kann ?

Antwort
von will1984, 4

Du brauchst dich nur auf bessere Gedanken bringen durch das, was dir Spaß macht. Dazu kannst du einem Hobby nachgehen, spazieren gehen oder Unterhaltungesmedien konsumieren.

Antwort
von watchdog, 5

Dir fehlt das Gefühl der Zufriedenheit, der Zugehörigkeit und vertrauten Verbundenheit. Du solltest deshalb mehr aus dir heraus kommen und deine Beziehungen aus eigener Initiative so gestalten, dass sie dich befriedigen.

Antwort
von jogibaer, 3

Sobald das Denken ins Negative rutscht, kann es helfen, wenn man schnell das Thema wechselt. So bleibt man frisch und munter.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten