Frage von Juliadvdfreak, 69

Aus dem Mietvertrag kommen?

Guten Tag Uch habe eine Frage ich bin im Dezember einen neuen Mietvertrag abgeschlossen bzw bin halt im Dezember eingezogen. Nun darin ist enthalten das ich mindestens 2 Jahre hier wohnen bleiben muss. Allerdings bin ich jetzt mit Zwillingen schwanger und würde natürlich gerne ausziehen damit die Kinder auch ein Kinderzimmer haben. Kann mir hier jemand sagen ob es rechtlich möglich ist aus dem Vertrag wieder heraus zu gelangen ? Ist ja immerhin eine Sondersituation mit der nicht zu rechnen war.

Antwort
von Honeysummer, 34

Soweit ich weiß kann man einen Vetrag mit Sonderkündigungsrecht abschließen. Wenn du das jedoch nicht getan hast, dann kannst du ihn vor dem Auslaufen wahrscheinlich nicht kündigen. Du kannst natürlich versuchen, mit dem Vermieter zu sprechen, aber ich weiß nicht, ob der eine Ausnahme machen würde.

Antwort
von Zakalwe, 29

Du kannst mit dem Vermieter reden, aber wenn der sich stur stellt, ist da wahrscheinlich wenig zu machen. Ein Jahr lang kann man auch mit Babies ohne extra Kinderzimmer überbrücken.

Antwort
von Apothekar, 42

Denke wenn du einen Nachmieter finden solltest dann klappt das sofort. Ansonsten schon mit dem Vermieter drüber gesprochen ?

Antwort
von anitari, 25

Kann mir hier jemand sagen ob es rechtlich möglich ist aus dem Vertrag wieder heraus zu gelangen ?

Schwer bis gar nicht.

Nun darin ist enthalten das ich mindestens 2 Jahre hier wohnen bleiben muss.

Bitte den exakten Wortlaut wie er im Vertrag steht.

und würde natürlich gerne ausziehen damit die Kinder auch ein Kinderzimmer haben.

Das erste Jahr sollten Babys, vor allem nachts, in unmittelbarer Näher der Mutter sein.

Antwort
von sassenach4u, 15

Klingt, als ob du allein lebst. Dann solltest du mit den Babies erst mal dort bleiben und in Ruhe nach was größerem suchen- muss ja auch finanziert werden.

Kommentar von Juliadvdfreak ,

habe ich bisher ja. aber ich und mein lebensgefährte möchten natürlich zusammen ziehen

Kommentar von sassenach4u ,

Dann solltest du das Gespräch mit dem Hausbesitzer suchen und ihm die Lage erklären. Vlt. ist er ja auch froh, wenn ihr mit den beiden kleinen "Schreihälsen" auszieht! Alles Gute für Euch!

Antwort
von Rumo1980, 42

Ist es evtl. Finde einen Nachmieter und frag' vorher, ob das für den Vermieter ok wäre. Ansonsten hast du Pech.

Antwort
von Nemisis2010, 32

Zuerst sollte abgeklärt werden ob die Klausel im Mietvertrag wirksam oder unwirksam ist. Zu diesem Zweck solltest Du sie hier Wort für Wort posten oder den entsprechenden Mietvertragsabschnitt hochladen.

Allerdings ist bei einer wirksamen Klausel aufgrund einer Schwangerschaft kein außerordentliches Kündigungsrecht gegeben, denn weder hat der Vermieter diesen Umstand beigeführt, noch ist die Wohnung infolge Mängeln zu 100% unbewohnbar.

Hier hilft nur mit dem Vermieter ein ehrliches Gespräch zu führen, evtl. ist dieser bereit dann den Mieter früher aus dem Mietvertrag zu entlassen. Ein gesetzlicher Anspruch besteht jedoch bei einer wirksamen Klausel nicht.

http://www.mietrecht.org/kuendigung/schwangerschaft-kuendigungsfrist-wohnung/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community